Zebrastreifen: Sicherheit für Fußgänger

Pressemitteilung

- 595/ri

Wenn das Wetter mitspielt, wird am Freitag, 20. Oktober, vor dem Hauptbahnhof in Ohligs ein Zebrastreifen markiert.

Er soll Fußgängern, die die Bahnstraße zwischen Hauptbahnhof und Fußgängerzone Düsseldorfer Straße queren, noch mehr Sicherheit geben. Gegenüber dem motorisierten Verkehr haben sie dort zukünftig Vorrang.

Von der Politik beschlossen worden war der Zebrastreifen bereits Ende 2016. Bevor er jedoch markiert werden konnte, musste zunächst die Beleuchtung im Umfeld des Überwegs verstärkt werden, damit Fußgänger auch bei Dunkelheit und regennasser Fahrbahn am Straßenrand und auf der Mittelinsel deutlich zu erkennen sind. Für den motorisierten Verkehr gilt zudem auch weiterhin Tempo 30.  

Dem Zebrastreifen vor dem Hauptbahnhof sollen weitere folgen und zukünftig dafür sorgen, dass Fußgänger sicher über die Straße gelangen. Eine entsprechende Markierung auf der Birker Straße ist bereits beschlossen.