Zöppkesmarkt 2013: Verkehrsstaus in der Innenstadt

- 476/pe

Ordnungsamt stellt zusätzliche Schilder auf

Die Vollsperrung der Goerdelerstraße zwischen Malteser Straße und Dorper Straße für den Zöppkesmarkt 2013 hat zu erheblichen Rückstaus im Berufsverkehr geführt. Nach Beobachtungen des Ordnungsamts besteht das Problem hauptsächlich beim Verkehr, der aus der Nordstadt (Schlagbaum, Cronenberger Straße) in die Südstadt strebt. Hier gibt es nur die Möglichkeit, auf die Wupperstraße und Schwertstraße auszuweichen. Dabei werde, so Ordnungsamtsleiter Stefan Trunk, die Malteserstraße noch nicht genügend als Umleitung zur Goerdeler Straße  angenommen. Der Verkehr staue sich vor der Kreuzung am Werwolf und fließe nicht ab. Das Ordnungsamt lässt deshalb jetzt eine weiteres Umleitungsschild und einen „Papp-Polizisten“ aufbauen, um die Umleitungssituation deutlicher zu signalisieren.

Bei der Genehmigung des Veranstalterkonzeptes, so die Stadt, habe es eine Abwägung gegeben. Es sei den verkehrslenkenden Stellen klar gewesen, dass die Sperrung einer Hauptverkehrsachse zu Staus führe. In Anbetracht dessen, dass die Verkehrsbehinderungen nur an einem Arbeitstag im Jahr auftrete, habe man dem Veranstalter helfen wollen. Sollte dies jedoch bei den Solinger Verkehrsteilnehmern nicht auf Akzeptanz stoßen, werde die Stadt im nächsten Jahr mit dem „Verein für das traditionelle Solinger Brauchtum“ über Alternativen sprechen.