Zöppkesmarkt - fahren und parken

Pressemitteilung

- 472/bw

Verkehsregelungen vom 7.-9. September in der Innenstadt

Am Zöppkesmarkt-Wochenende, 7. bis 9. September, gelten dieselben Verkehrsregelungen wie in den Vorjahren. Der Neumarkt ist ebenso gesperrt wie die Einmündungen Kölner Straße/Klosterwall, Kölner Straße/Ohliger Tor, Kölner Straße/Kirchstraße, Eiland/Linkgasse, Goerdelerstraße/Breidbacher Tor, Goerdelerstraße/Hauptstraße, Goerdelerstraße/Kasinostraße.

Parkplätze für Menschen mit Behinderung stehen während des Zöppkesmarktes an der Goerdelerstraße vor der St. Clemens-Kirche und unterhalb des Breidbacher Tors zur Verfügung. Die regulären Plätze am Klosterwall sind wegen des Marktes gesperrt.

Die Parkstreifen an der Peter-Knecht-Straße und vor dem Sparkassengebäude an der Kölner Straße sind für Einsatzfahrzeuge reserviert. Halteverbotsschilder weisen darauf hin.

Zum ersten Mal kann das Stadtmarketing dem Veranstalter in diesem Jahr eine große Parkfläche auf dem Omega-Gelände Ecke Birkenweiher (Zufahrt) / Kölner Straße (Ausfahrt) für Besucherinnen und Besucher kostenlos zur Verfügung stellen. Das gilt für das Zöppkesmarkt-Wochenende ebenso wie für die Lichternacht am 22. September.