Zum Schulstart: Aktion für mehr Sicherheit

Pressemitteilung

- 458/ri

In dieser Woche startet das neue Schuljahr und damit wird es auf den Straßen vor vielen Schulen wieder eng und oft auch gefährlich. Denn: Viele Kinder werden mit dem Auto zur Schule gebracht. Um weite Fußwege zu vermeiden, werden oft keine sicheren Parkplätze gesucht, sondern Halteverbotszonen missachtet. Eltern und Großeltern lassen ihre Kinder direkt vor dem Schulgebäude aussteigen oder stellen das Fahrzeug kurz ab, um den Nachwuchs ins Klassenzimmer zu begleiten.

Mit einer Präventionsaktion wollen die Verkehrsüberwachungskräfte des Stadtdienstes Sicherheit und Ordnung für mehr Sicherheit sorgen. Von Mittwoch, 12. August, bis Dienstag, 18. August, stehen sie vor vielen Solinger Grundschulen, sprechen Betroffene an und klären über die Gefahren auf. Knöllchen werden an diesen Tagen nicht verteilt.

 

An die Vertreter der Medien
Eine Fotogelegenheit gibt es am Mittwoch, 12. August, von ca. 7:45 Uhr bis 9:00 vor der Grundschule Schützenstraße. Dort ist Carmen Hillen als Mitarbeiterin der Verkehrsüberwachung im Dienst.