Zur Tour de France per Rad:

- 349/pe

Runder Tisch Radverkehr und Klingenstadt laden ein zur „Tour nach Düsseldorf".

Aus Anlass des Tour-de-France-Starts am Samstag, 1. Juli in Düsseldorf laden die Klingenstadt Solingen und der „Runde Tisch Radverkehr" bis zu 50 Radlerinnen und Radler ein, die geplante "Veloroute Düsseldorf - Hilden - SOLINGEN - Wuppertal" per Rad zu erkunden. Die „Veloroute" ist eine qualifizierte Radverbindung aus dem Bergischen nach Düsseldorf, für deren Solinger Abschnitt die Stadt vor wenigen Wochen Förderanträge beim Land bzw. beim Bund eingereicht hat.

Die geführte Tour startet auf dem Parkplatz des Kunstmuseums in SG-Gräfrath und führt - unterbrochen durch kurze Erläuterungen zur VeloRoute - bis zum Tour-de-France-Veranstaltungsgelände am Rheinpark. Die Streckenlänge Solingen-Düsseldorf beträgt rund 35 Kilometer. Besondere Anforderungen an die Fitness werden nicht gestellt.

Gesucht werden Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich für die Planungen interessieren und mit dem Runden Tisch Radverkehr und der Klingenstadt ein positives Zeichen für eine aktive Fahrradpolitik in den Bergischen Städten setzen wollen.

Details:

Die Tour nach Düsseldorf findet statt am:

Samstag, 1. Juli 2017
Startpunkt in Wuppertal: 9:15 Uhr am Bahnhof Vohwinkel (Ausgang zum Park&Ride-Parkplatz/Nordbahntrasse)

Startpunkt in Solingen: 10.00 Uhr auf dem Parkplatz des Kunstmuseums in Gräfrath (hier gibt es die meisten Informationen)

Gegen 11:30 Uhr auf dem Parkplatz der Sportanlage Brabant (Richrather Straße) stoßen weitere Radfahrer aus Hilden dazu.

Ziel ist das Tour-de-France-Veranstaltungsgelände am Rheinpark, wo an diesem Tag die erste Etappe mit dem Einzelzeitfahren stattfindet.

Die „Tour nach Düsseldorf" führt gemütlich zunächst über die Korkenziehertrasse, dann quer durch Solingen-Wald und Ohligs über Hilden nach Düsseldorf und endet gegen 14.30 Uhr am Zielort. Die Streckenlänge Solingen-Düsseldorf beträgt rund 35 Kilometer, es geht immer leicht bergab. Radverkehrsplanerin Alessia Mainairdi führt die Gruppe und erklärt den Stand der Planungen.

Nachhaltigkeitsbeauftragte Ariane Bischoff und Mitglieder des Runden Tisches Radverkehr begleiten das „Peloton". Eine kleine faire Erfrischung für unterwegs und eine Signalweste gibt es auch.

 Für die Rückfahrt gibt es zwei Alternativen:

a) Selbstorganisiert

- mit dem Fahrrad
- mit dem ÖPNV (Die Ticketkosten erstattet die Stadt Solingen, die Fahrradmitnahme könnte an diesem Tag aufgrund hohen Anzahl an ÖPNV-Nutzer/innen jedoch schwierig werden)

b) Als geführte Rückfahrt

- 15.30 Uhr: über Benrath, Hilden bis SG-Ohligs, ca. 28 km - begleitet durch Eckhard Plath (Runder Tisch Radverkehr, ADFC)
- 17.30 Uhr: über Unterbacher See bis SG-Ohligs, ca. 28 km - begleitet durch Hans-Jürgen Preiß (Runder Tisch Radverkehr)

Um den organisatorischen Aufwand zu begrenzen, soll die Gruppe 50 Personen nicht überschreiten.

Daher bitten die Veranstalter um

Rückmeldung bis einschließlich Dienstag, 27. Juni, 17 Uhr.

Anmeldungen, die danach eintreffen, können leider nicht mehr berücksichtig werden.

Die Anmeldungen nimmt Sonja Nordmann vom Büro des Oberbürgermeisters entgegen:

Mail: s.nordmann@solingen.de , Telefon: 290 3417.

Am Pressegespräch nehmen teil:
Alessia Mainardi, Ariane Bischoff, Sonja Nordmann und Lutz Peters (Stadt Solingen),  Joachim Bruns (Runder Tisch Radverkehr, ADFC) und Hans-Jürgen Preiß (Runder Tisch Radverkehr)

Downloads