Agenda 21-Preis 2018

Logo: Agenda 21 Preis
Jetzt bewerben!

Bereits zum 19. Mal lobt die Stadt Solingen den Solinger Agenda 21-Preis aus. Mit diesem Preis werden jährlich Aktivitäten von Vereinen, Initiativen, Firmen, Gruppen und Einzelpersonen Solingens ausgezeichnet, die sich für eine lebenswerte Zukunft heutiger und nachkommender Generationen einsetzen.

Der Preis würdigt freiwilliges Engagement, insbesondere dann, wenn im Sinne der Agenda 21 (Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert) auf lokaler wie globaler Ebene eine sozial gerechte, ökologisch verträgliche und ökonomisch tragfähige Entwicklung vorangebracht wird.

Die zahlreichen Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Unternehmen, die bereits im Zeitraum von 2000 bis 2017 mit dem Agenda 21-Preis ausgezeichnet wurden, geben anschauliche Beispiele dafür, wie vielseitig und Ideenreich das Engagement in Solingen sich darstellt.

Mit dem Lokalen Agenda 21-Preis ausgezeichnet werden z.B. Aktivitäten für eine sozial- und umweltgerechte Entwicklung und zukunftsfähige Bildungsaktivitäten, Maßnahmen zum Klimaschutz, Schritte für ein soziales Miteinander in Solingen oder die Sicherung des Überlebens von Menschen in anderen Teilen der Welt, Gesundheitsförderung, die Förderung benachteiligter Gruppen, kulturelle Beiträge und Aktivitäten zum interkulturellen Zusammenlebens unterschiedlicher Nationen und Generationen.

Die Preise

Ausgelobt werden

  • der mit 1.500 € dotierte Agenda-Preis
  • der mit 500 € dotierte Sonderpreis des Oberbürgermeisters
  • sowie der mit 500 € dotierte "Junge Agenda-Preis" (gestiftet von den Wirtschaftsjunioren Solingen), um das Engagement von und für junge Menschen besonders in den Fokus zu rücken.

Bewerbung

Sie können sich sowohl selbst bewerben, als auch bekannte Vereine, Initiativen, Einrichtungen, Firmen oder Einzelpersonen vorschlagen. Für eine Bewerbung um den Agenda 21-Preis 2018 schicken Sie bitte eine Kurzbeschreibung der Aktivitäten.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen für den Lokalen Agenda 21-Preis werden zwischen dem 15. August und dem 30. September 2018 entgegen genommen.

Downloads

Kontakt