Alters- und Ehejubiläen

Solingerinnen und Solinger, die ihren 90., 95. oder älteren Geburtstag oder ein Ehejubiläum ab der goldenen Hochzeit begehen, können dieses Jubiläum beim Büro des Seniorenbeauftragten oder beim Büro des Rates anmelden.

Bei der Goldenen Hochzeit (50 Jahre) und ab dem 90. bzw. 95. bis 99.Lebensjahr erfolgt eine offizielle Gratulation seitens der Stadt Solingen durch die Bezirksvorsteherin bzw. den Bezirksvorsteher. Zu diesem Anlass wird eine Urkunde und ein Blumengeschenk überreicht.

Bei der Diamantenen Hochzeit (60 Jahre), Eisernen Hochzeit (65 Jahre), Gnadenhochzeit (70 Jahre) und Kronjuwelenhochzeit (75 Jahre) erfolgt eine Gratulation persönlich durch den Oberbürgermeister bzw. eine seiner beiden stellvertretenden Bürgermeisterinnen. Gleiches gilt ab dem 100. Geburtstag. Auch hier wird eine Urkunde und ein Blumengeschenk überreicht.

Ab dem 100. Geburtstag überreicht der Oberbürgermeister eine Geldspende von 50,00 €.

benötigte Unterlagen

Ehejubiläen müssen ca. 3 – 4 Wochen vor dem Termin unter Vorlage der Heiratsurkunde bzw. des Stammbuches persönlich oder durch Dritte im Büro des Oberbürgermeisters angemeldet werden.

Bei Altersjubiläen ist keine persönliche Anmeldung erforderlich, da diese Daten automatisiert übermittelt werden.

Das Büro des Seniorenbeauftragten bereitet den Besuch eines/einer offiziellen Vertreter/s/in der Stadt Solingen vor. Die Vorbereitung erfolgt in der Regel durch einen Hausbesuch oder ein Telefonat. Für die Vorbereitung werden einige Daten aus dem Lebensverlauf gesammelt. Weiterhin wird nach dem Datum der Feier gefragt und danach, ob der Besuch eines/einer offiziellen Vertreter/s/in zu dieser Feier gewünscht ist.

Kontakt