Reisegewerbe - Gelegentliches Verkaufen von Waren aus besonderen Anlaß

Wer bei Veranstaltung von Messen, Ausstellungen, öffentlichen Festen oder aus besonderem Anlaß Waren feilbietet (verkauft) kann bei der zuständigen Behörde eine Ausnahmegenehmigung beantragen.

Diese Erlaubnis ist zeitlich befristet, personenbezogen und auf eine spezielle Veranstaltung beschränkt.

benötigte Unterlagen

  • schriftlicher Antrag (siehe Downloads) vollständig ausgefüllt und unterschrieben

Preis / Kosten

70,00 Euro

Hinweise

Bei Inanspruchnahme öffentlichen Verkehrsraumes (Fussgängerweg, Fussgängerzone, öffentliche Parkplätz usw.) ist eine Sondernutzungserlaubnis
(Tel. 0212/290-3733 oder 0212/290-3610) zu beantragen.

Rechtliche Grundlagen

§ 55a Absatz 1 Nr. 1 Gewerbeordnung (GewO)

Erfahren Sie mehr...

Downloads

Kontakt