Führerschein: Ersterteilung

Einen Antrag auf Ersterteilung einer Fahrerlaubnis (Führerschein auf Probe) kann grundsätzlich jeder stellen.

Im Regelfall erfolgt die Antragstellung durch die Fahrschule.

Fahrerlaubnisse für die Klassen AM und L werden nicht auf Probe erteilt.

Mindestalter

Für die Klassen

  • AM
    15 Jahre  
  • A1, L, T
    16 Jahre
  • A2, B, C1, BE, C1E
    18 Jahre
  • C, CE, D1, D1E
    21 Jahre
  • A , D, DE
    24 Jahre

Der Antrag kann frühestens 6 Monate vor dem Erreichen des jeweiligen Mindestalters gestellt werden.

Wenn die Befähigungsprüfung nicht innerhalb eines Jahres seit Erteilung des Prüfauftrages abgelegt wird, verfällt der Antrag.

benötigte Unterlagen

Für alle Klassen:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Aufkleber mit Unterschrift und 1 Passbild ( ( Biometrietauglich, nicht älter als ein Jahr )
  • Name und Anschrift der Fahrschule

Für die Klassen A, A1, AM, B, BE, L, T:

  • Sehtestbescheinigung
  • Ausbildungsnachweis über "Erste Hilfe"

Für die Klassen C, C1, CE, C1E:

  • augenärztliches Gutachten
  • Bescheinigung über die ärztliche Eignungsuntersuchung
  • Nachweis über Ausbildung in Erster Hilfe

Für die Klassen D, D1, DE, D1E:

  • augenärztliches Gutachten
  • Bescheinigung über die ärztliche Eignungsuntersuchung
  • erweiterte Eignungsuntersuchung
  • Nachweis über Ausbildung in Erster Hilfe

Erste-Hilfe-Kurse werden u.a. vom Deutschen Roten Kreuz, Malteser Hilfsdienst, Johanniter Unfallhilfe oder dem Arbeiter Samariter Bund durchgeführt.

Ein Passbildautomat ist im Untergeschoß der Gasstr. vorhanden.

Preis / Kosten

43,40 € ( mit Probezeit)

42,60 € ( ohne Probezeit )

13,00 € ( Führungszeugnis bei Klassen D.D1,D1E und DE )

Hinweise

Sofern der Antrag nicht durch die Fahrschule gestellt wird, ist eine persönliche Vorsprache oder eine Vorsprache durch eine bevollmächtigte Person (schriftliche Vollmacht) bei der Fahrerlaubnisbehörde erforderlich.

 

 

Rechtliche Grundlagen

  • § 21 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Erfahren Sie mehr...

Kontakt