Führerschein: EU Kartenführerschein

Auf Antrag wird dem Inhaber einer bis zum 31.12.1998 in der Bundesrepublik Deutschland erteilten Fahrerlaubnis ein EU Kartenführerschein ausgestellt.

Eine allgemeine Umtauschpflicht besteht nicht. Die früheren grauen oder rosafarbenen Führerscheine sind weiterhin sowohl im Inland, als auch im Ausland gültig.

Eine besondere Umtauschverpflichtung besteht für Führerscheininhaber

  • der Klasse 2
    wenn sie Lastkraftwagen führen und das 50. Lebensjahr vollendet haben oder
  • der Klasse 3
    wenn sie Lastkraftwagen bis 7,5 t Gesamtgewicht in Verbindung mit einem Anhänger führen wollen und diese Kombination mehr als 12 t zulässiges Gesamtgewicht hat, oder wenn das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers höher ist, als das Leergewicht des ziehenden LKW.

Besondere Hinweise für die Führerscheinklasse 2

Die Führerscheinklasse 2 erlischt mit dem 50. Lebensjahr und muss in den EU Kartenführerschein umgetauscht werden.

Dabei sind außerdem folgende Unterlagen einzureichen:

  • ärztliche Bescheinigung über die Untersuchung des Sehvermögens bzw. Zeugnis eines Augenarztes
    (nach Anlage 6 Nr. 2 zur FeV)
    Diese Untersuchung kann von einem Augenarzt, von einem Betriebs- oder Arbeitsmediziner, einem Arzt einer Begutachtungsstelle für Fahreignung, einem Arzt des Gesundheitsamtes oder einem anderen Arzt der öffentlichen Verwaltung durchgeführt werden.
  • ärztliche Eignungsbescheinigung auf amtlichem Vordruck
    (nach Anlage 5 Nr. 1 zur FeV)
    Diese Untersuchung kann von einem Betriebs- oder Arbeitsmediziner, einem Azrt der Begutachtungsstelle für Fahreignung, einem Arzt des Gesundheitsamtes oder einem anderen Arzt der öffentlichen Verwaltung durchgeführt werden. Für diese Bescheinigung gibt es einen amtlichen Vordruck, über den die Ärzte in der Regel verfügen.

Hinweis für Brillenträger

Sollte das Tragen einer Brille aus ärztlicher Sicht nicht mehr notwendig sein, ist ein augenärztliches Attest notwendig.

benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ein Passbild ( Biometrietauglich, nicht älter als ein Jahr )
  • bisheriger Führerschein
  • eine Karteikartenabschrift
    wenn der Führerschein nicht in Solingen erworben wurde
    wird von der Führerscheinstelle angefordert

Ein Passbildautomat ist im Untergeschoß der Gasstr. vorhanden.

Preis / Kosten

  • 24,00 Euro
  • 42,60 Euro bei Verlängerung der Klasse 2
  • Der EU Führerschein ist, gegen eine Gebühr von 24,40 €, per Express innerhalb einer Woche erhältlich.

Fristen

ca. vier Wochen Bearbeitungszeit

Hinweise

  • Sie können diesen Antrag nur persönlich stellen.
    Zur Abholung kann aber auch eine bevollmächtigte Person vorsprechen (mit entsprechender Vollmacht).
  • Der Antrag auf Umtausch des Führerscheins kann auch in den Bürgerbüros in Ohligs und Mitte gestellt werden. Sollte gleichzeitig eine Verlängerung der Klasse 2 erforderlich sein, kann der Antrag nur bei der Fahrerlaubnisbehörde gestellt werden.

Rechtliche Grundlagen

  • § 6 Absatz 7 in Verbindung mit § 25 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Erfahren Sie mehr...

Kontakt