Kinderreisepass

Der Kinderreisepass hat den früheren Kinderausweis abgelöst.

Von daher wird die Gültigkeit von Kinderausweisen auch nicht mehr verlängert.

Wie lange gültig?

Seit dem 01. Januar 2021 sind Kinderreisepässe bei Neuausstellungen/Verlängerung nur noch ein Jahr gültig. Dies betrifft nicht die Gültigkeit von Kinderreisepässen, die vor dem 31.12.2020 ausgestellt worden sind.  Eine Verlängerung bis zum 12 Lebensjahr ist möglich. Mit 12 verliert der Kinderausweis immer seine Gültigkeit ! ( Ein mit 11 Jahren ausgestellter Kinderausweis ist demnach nur 1 Jahr gültig! ) Abgelaufene Ausweise werden nicht verlängert !

Beide Eltern sind notwendig

Um einen Kinderreisepass zu beantragen, müssen die Sorgeberechtigten - Mutter und Vater oder der Vormund - den Antrag bei der persönlichen Vorsprache unterschreiben.

Oder ein Elternteil plus Vollmacht

Es gibt aber die Möglichkeit, dass nur ein Elternteil den Antrag stellt. Dieser muss aber dann von dem anderen Elternteil eine unterschriebene Vollmacht sowie deren Personalausweis oder Reisepass zur Antragstellung mitbringen.

Ist die Ehe geschieden und ein Elternteil alleine sorgeberechtigt, wird der Original-Sorgerechtsbeschluss (mit Rechtskraftvermerk) benötigt.

Besteht eine Vormundschaft, ist die Vorlage der Bestallungsurkunde erforderlich. Sorgerechtsbeschluss und Bestallungsurkunde stellen das Amtsgericht aus.

Eltern geschieden oder dauerhaft getrennt lebend

Ist die Ehe geschieden oder leben die Eltern dauerhaft getrennt, kann der Elternteil. bei dem das Kind gemeldet ist, den Antrag alleine stellen. Hat ein Elternteil das alleinige Sorgerecht, ist der Sorgerechtsbeschluß erforderlich.Besteht eine Vormundschaft, ist die Vorlage der Bestallungsurkunde erforderlich. Sorgerechtsbeschluss und Bestallungsurkunde stellen das Amtsgericht aus.

Die ledige, alleinstehende Mutter

Ist das Kind bei der ledigen, alleinstehenden Mutter angemeldet, kann die Mutter den Kinderreisepass ohne den Vater des Kindes allein beantragen.

Der ledige, alleinstehende Vater

Der ledige, alleinstehende Vater hat es leider etwas schwerer. Er benötigt einen Nachweis über das alleinige Sorgerecht oder das Einverständnis der Mutter, dass sich das Kind bei gemeinsamer Sorge mit dem Einverständnis der Mutter oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung beim Vater aufhält.

Das Kind muß bei der Beantragung dabei sein

Das Kind muss - unabhängig vom Alter - bei der Beantragung des Kinderreisepasses mit dabei sein.

Bearbeitungsdauer

Der Kinderreisepass wird während der Vorsprache erstellt und kann sofort mitgenommen werden.

Wo beantragen?

Die Beantragung ist in allen Bürgerbüros möglich.

benötigte Unterlagen

  • Personalausweis (auch ungültig) oder Reisepass oder Kinderausweis bzw. Kinderreisepass
  • aktuelles, biometrietaugliches Foto (nicht älter als 6 Monate)
  • ist kein Kinderausweis vorhanden, ist die Vorlage der Geburts- bzw. Abstammungsurkunde (falls Sie das Stammbuch nicht haben, stellt das Standesamt diese Urkunden aus) notwendig.

Preis / Kosten

Die Gebühr für die Neuausstellung eines Kinderreisepasses beträgt bundeseinheitlich 13,00 € .

Rechtliche Grundlagen

§ 1 Paßgesetz (PaßG)

Erfahren Sie mehr ...

Kontakt