Melderegister: Auskunft

Sie möchten gerne wissen, welche Daten über Sie gespeichert sind? Oder benötigen Sie die aktuelle Anschrift einer anderen Person?

Einfache Melderegisterauskunft

Jede Person, die in Solingen gemeldet ist, hat das Recht, kostenlos schriftliche Auskunft über die Daten zu erhalten, die über sie im Melderegister gespeichert sind. Aber auch Dritte können in bestimmtem Umfang Auskunft erhalten.

Auf schriftliche Anfrage gibt die Meldebehörde gegen Gebühr folgende Auskünfte:

  • Familienname
  • Vornamen
  • Doktorgrad und
  • derzeitige Anschriften sowie
  • sofern die Person verstorben ist, diese Tatsache

Die Erteilung einer einfachen Melderegisterauskunft ist nur zulässig, wenn

  • die Identität der Person auf Grund der in der Anfrage mitgeteilten Angaben über den Familiennamen, den früheren Namen, die Vornamen, das Geburtsdatum, das Geschlecht oder eine Anschrift eindeutig festgestellt werden kann, und
  • die Auskunft verlangende Person oder Stelle erklärt, die Daten nicht zu verwenden für Zwecke
    • der Werbung oder
    • des Adresshandels,
    es sei denn die betroffene Person hat in die Übermittlung für jeweils diesen Zweck eingewilligt.

Erweiterte Melderegisterauskunft

Wer bei einer Anfrage ein rechtliches oder berechtigtes Interesse glaubhaft machen kann, bekommt auf schriftliche Anfrage eine erweiterte Registerauskunft, die zusätzlich max. folgende Daten umfassen kann:

  • frühere Namen
  • Geburtsdatum und Geburtsort sowie bei Geburt im Aus- land auch den Staat
  • Familienstand, beschränkt auf die Angabe, ob verheira- tet oder eine Lebenspartnerschaft führend oder nicht
  • derzeitige Staatsangehörigkeiten
  • frühere Anschriften
  • Einzugsdatum und Auszugsdatum
  • Familienname und Vornamen sowie Anschrift des Ehegatten oder des Lebenspartners
  • Familienname und Vornamen sowie Anschrift des gesetzlichen Vertreters sowie
  • Sterbedatum und Sterbeort sowie bei Versterben im Ausland auch den Staat

Das Auskunftsersuchen ist zwingend mit einem Hinweis auf den Auskunftszweck zu versehen.

Preis / Kosten

  • einfache Meldeauskunft: 11,- €
  • erweiterte Meldeauskunft: 15,- €
  • Auskunft aus einer Altdatei: 15,- € bis 50,- €

Bitte bachten Sie bei schriftlichen Auskunftsersuchen:

Die jeweilige Gebühr ist vor Auskunftserteilung zu entrichten und wird auch fällig, wenn keine Auskunft erteilt werden kann. Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Postwertmarken in Höhe der Auskunftsgebühr, da diese nicht als Zahlungsmittel akzeptiert werden können. Kontoinformationen und Verwendungszweck entnehmen Sie bitte dem Antragsformular (Download).

Hinweise

Zur Vereinfachung des Auskunftsverfahrens wollen Sie bitte das von uns zum Download zur Verfügung gestellte Formular benutzen, auf dem auch die notwendigen Bankdaten zu finden sind.

Rechtliche Grundlagen


§ 44 (1) und (2) Bundesmeldegesetz

Ein bei der erweiterten Melderegisterauskunft glaubhaft zu machendes "berechtigtes Interesse" ist ein durch Sachlage gerechtfertigtes, von der Rechtsordnung als schutzwürdig anerkanntes Interesse, das rechtlicher, wirtschaftlicher oder ideeller Natur sein kann (z.B. Gläubigerinteresse an der Bonität Vertragsschließender). Ein rechtliches Interesse liegt vor, wenn die Daten zur Rechtsverfolgung (z.B. Geltendmachung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen) oder zur Rechtsverteidigung benötigt werden.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt