Personalausweis

Jede/r braucht einen!

Seit dem 1.11.2010 gibt es nur noch den neuen Personalausweis im Scheckkartenformat. Die alten Ausweise gelten - bis zu ihrem Ablaufdatum - weiter. Wenn Sie aber den "Neuen" haben wollen, können Sie ihn auch vor Ablauf des "Alten" beantragen.

Sie müssen persönlich kommen

Um einen Personalausweis zu beantragen, müssen Sie persönlich vorsprechen.

Eine Sachbearbeiterin odr ein Sachbearbeiter füllt den Antrag in Ihrem Beisein aus.

Gültigkeitsdauer

Der Personalausweis erhält - wenn Sie jünger als 24 Jahre alt sind - eine Gültigkeitsdauer von 6 Jahren.

Sind Sie über 24 Jahre alt, dann beträgt die Gültigkeitsdauer 10 Jahre.

Wann ist Ihr Personalausweis abholbereit?

Nach ca. 4 Wochen ist der Personalausweis fertig.

Wenn Sie es genau wissen wollen, haben Sie über den unten stehenden Link "Statusabfrage" die Möglichkeit, online den Status der Bearbeitung abzufragen. Geben Sie dazu bitte die Nummer Ihres neuen Ausweises ein. Diese finden Sie auf dem Schreiben, das Ihnen bei der Beantragung ausgehändigt wurde. Achten Sie hierbei bitte darauf, dass Buchstaben immer groß geschrieben werden müssen.

Persönlich abholen muß nicht sein

Den Personalausweis müssen Sie nicht selbst abholen.

Sie können sich durch eine andere Person vertreten lassen. Diese muss eine von Ihnen unterschriebene Vollmacht mitbringen, sich ausweisen können und Ihren bisherigen Personalausweis mitbringen. Ebenfalls muß die ausgefüllte Abholbescheinigung mitgebracht werden. Sie muß die Aussagen zum Erhalt des Pin-Briefs enthalten.

Keine Verlängerung

Eine Verlängerung des Personalausweises ist grundsätzlich nicht möglich; es ist immer eine Neubeantragung notwendig.

Namensänderung bei Heirat

Ändert sich durch Heirat der Name, muß ein neuer Personalausweis beantragt werden. Das gleiche gilt für einen evtl. Reisepass.

Zusatzfunktionen

Der Personalausweis ist mit einer Online-Ausweisfunktion versehen. Ebenfalls kann der Personalausweis mit einer Unterschriftenfunktion (qualifizierte elektronische Signatur) versehen werden. Über diese technischen Möglichkeiten können Sie sich bei der Antragstellung oder auch Online informieren. Unter Downloads und Links finden Sie entsprechende Informationen.

Speicherung von Fingerabdrücken

Die Speicherung von Fingerabdrücken bei der Beantragung des neuen Personalausweises ist freiwillig.

benötigte Unterlagen

  • alter Personalausweis (auch ungültig) oder Reisepass oder Kinderausweis bzw. Kinderreisepass
  • aktuelles, biometrietaugliches Foto (nicht älter als 6 Monate)

Preis / Kosten

Die Gebühr beträgt bundeseinheitlich für unter 24-Jährige 22,80 €; für die Älteren 28,80 €.

  • nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion: 6,00 € (Erstmaliges Setzen der bei der Ausgabe oder nach Vollendung des 16.Lebensjahres ist gebührenfrei)
  • Entsperren der Online-Ausweisfunktion: 6,00 €
  • Änderung der Pin: 6,00 €

Mögliche Zahlarten:

  • bar
  • EC-Cash

Hinweise

Die Verlängerung eines Personalausweises ist grundsätzlich nicht möglich; es ist immer eine Neubeantragung notwendig.

Sie müssen Ihren alten Personalausweis/ vorläufigen Personalausweis vorlegen, wenn die Meldebehörde Ihnen den neuen Ausweis aushändigt.

Abholung durch Bevollmächtigte

Dies ist grundsätzlich möglich. Alle im vorliegenden Vordruck angegebenen Erklärungen müssen durch den Ausweisinhaber abgegeben werden !

 

 

Rechtliche Grundlagen

Deutsche im Sinne des Grundgesetzes, die das 16. Lebenjahr vollendet haben und nach den Vorschriften des Landesmeldegesetzes der allgemeinen Meldepflicht unterliegen, sind verpflichtet, einen Personalausweis zu besitzen und ihn auf Verlangen einer zur Prüfung der Personalien ermächtigten Behörde vorzulegen; die gilt nicht für Personen, die einen gültigen Reisepass besitzen und sich durch diesen ausweisen können.

Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung kann mit einem Verwarn- oder Bußgeld geahndet werden.

 

Erfahren Sie mehr...

Downloads

Kontakt