KFZ: Ersatzschilder bei Beschädigung oder Zusatzschilder

Ihre Kennzeichen sind nicht mehr lesbar, beschädigt oder Sie benötigen ein zusätzliches Schild z.B. für ein Fahrradheckträgersystem

Sofern die Kennzeichen noch komplett vorhanden sind, können Ersatzkennzeichen geprägt werden. Sollten Sie noch alte Kennzeichen, ohne das Eurozeichen haben, müssen beide Kennzeichen ausgetauscht werden, auch wenn nur eins beschädigt oder unlesbar ist.

Wenn das hintere amtliche Kennzeichen durch einen Ladungsträger verdeckt wird, müssen Sie ein zusätzliches Kennzeichen am Fahrzeug anbringen. Das Zusatzschild wird nicht abgestempelt. Das Kennzeichen bekommen Sie bei den ortsansässigen Schilderherstellern.

 

benötigte Unterlagen

  • ZB I (Fahrzeugschein)
  • alte Kennzeichen (die Kennzeichen sind erst in der Dienststelle nach Aufforderung zu entstempeln)

    Hinweis: Diese Dienstleistung kann auch im BB Ohligs vorgenommen werden

 

 

Preis / Kosten

Ersatzschilder:
Kennzeichen abstempeln 2,60
HU-Plakette 0,50 EUR
pro Landeswappen 1,00 EUR

Zusatzschilder:
Verwaltungsgebühren fallen nicht an
Kosten entstehen nur für den Kauf des amtlichen Kennzeichens

 

Rechtliche Grundlagen

FZV - Fahrzeug-Zulassungsverordnung
GebOSt - Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

verwandte Themen und Angebote

Downloads

Ihr Kontakt