Zulassungsbehörde: Import von Fahrzeugen

Import eines Neu- oder Gebrauchtfahrzeuges aus dem Ausland

Bei eingeführten Fahrzeugen ist zu unterscheiden ob das Fahrzeug aus einem EU-Mitgliedstaat oder aus einem Drittland importiert wurde. Fahrzeuge aus einem Drittland unterliegen der Verzollung. Fragen zur Verzollung können Sie an das Hauptzollamt Düsseldorf, Am Stufstock 1-7, Telefon 0211 2101-0 richten.

Für Neufahrzeuge die aus einem EU-Migliedstaat importiert werden, ist in Deutschland die MwSt abzuführen. Als Neufahrzeuge gelten auch Fahrzeuge, die noch kein halbes Jahr alt sind oder die noch keine 6000 km gelaufen haben. Als Kontrollbehörde leitet die Zulassungsbehörde die Mitteilung für Umsatzsteuerzwecke über den innergemeinschaftlichen Erwerb eines Kraftfahrzeuges an das Finanzamt weiter. Bei Rückfragen zur Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt.

EU-Mitgliedstaaten (Stand 01/2010)

Belgien, Italien, Rumänien, Bulgarien, Lettland ,Schweden, Dänemark, Litauen, Slowakei, Deutschland, Luxemburg , Slowenien, Estland, Malta, Spanien, Finnland, Niederlande, Tschechien, Frankreich, Österreich, Ungarn, Griechenland, Polen, Vereinigtes Königreich Großbritannien, Irland, Portugal, Republik Zypern

benötigte Unterlagen

Neufahrzeug

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Zollamtes (nicht erforderlich bei EG-Mitgliedsstaaten)
  • Umsatzsteuererklärung (bei Fahrzeugen aus EG-Mitgliedstaaten) - diesen Vordruck erhalten Sie bei der Zulassungsbehörde -
  • Kaufvertrag oder Originalrechnung
  • Pass oder Personalausweis im Original
    (die Zulassung kann nicht auf den Nebenwohnsitz erfolgen, ausschließlich auf den Hauptwohnsitz)
  • bei Firmen: Handelsregisterauszug
  • bei Vereinen: Vereinsregisterauszug
  • bei Gesellschaften bürgerlichen Rechts: Verantwortlichkeitserklärung des- oder derjenigen der / die als Ersthalter(in) eingetragen wird siehe Downloads
  • Versicherungsbestätigung nach § 23 FZV (Fahrzeug-Zulassungsverordnung)
  • bei Erledigung durch Dritte Vollmacht siehe Downloads, sowie Pass oder Personalausweis des Antragstellers im Original
  • Einzugsermächtigung zum Einzug der Kfz-Steuer (ab 30.01.14 sind ausschließlich SEPA-Lastschriftmandate vorzulegen) siehe Downloads
  • bei Zulassung auf Minderjährige - schriftliche Einwilligung und Pass oder Ausweis der Erziehungsberechtigten
  • Ausländische Fahrzeugpapiere, bzw. Ursprungszeugnis oder EG-Typengenehmigung (COC-Papier)
  • Technisches Gutachten gem. § 13 EG-FGV (Vollabnahme) (entfällt bei EG-Typengenehmigung)
  • das Fahrzeug ist bei Zulassung der Zulassungsbehörde vorzuführen

    Hinweis: Diese Dienstleistung wird nicht im BB Ohligs vorgenommen

Gebrauchtfahrzeug

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Zollamtes (nicht erforderlich bei EG-Mitgliedstaaten)
  • Umsatzsteuererklärung (bei Fahrzeugen aus EG-Mitgliedsstaaten erforderlich bei Fahrzeugen deren Erstzulassung nicht länger als sechs Monate zurückliegt oder deren Laufleistung nicht mehr als 6000 Kilometer beträgt)
  • Kaufvertrag oder Originalrechnung
  • Pass oder Personalausweis im Original
    (die Zulassung kann nicht auf den Nebenwohnsitz erfolgen, ausschließlich auf den Hauptwohnsitz)
  • bei Firmen: Handelsregisterauszug
  • bei Vereinen: Vereinsregisterauszug
  • bei Gesellschaften bürgerlichen Rechts: Verantwortlichkeitserklärung des- oder derjenigen der / die als Ersthalter(in) eingetragen wird siehe Downloads
  • Versicherungsbestätigung nach§ 23 FZV (Fahrzeug-Zulassungsverordnung)
  • bei Erledigung durch Dritte Vollmacht siehe Downloads; sowie Pass oder Personalausweis des Antragstellers im Original
  • Einzugsermächtigung zum Einzug der Kfz-Steuer (ab 30.01.14 sind ausschließlichf SEPA-Lastschriftmandate vorzulegen) siehe Downloads
  • bei Zulassung auf Minderjährige - schriftliche Einwilligung und Pass oder Ausweis der Erziehungsberechtigten
  • Ausländische Fahrzeugpapiere evtl. EG-Typengenehmigung (COC-Papier)
  • Ausländische Kennzeichen (falls das Fahrzeug noch zugelassen ist)
  • Technisches Gutachten gem. § 21 StVZO (Vollabnahme) entfällt bei EG-Typengenehmigung (COC-Papier)
  • bei EG-Typengenehmigung ggf. Hauptuntersuchung

    Hinweis: Diese Dienstleistung wird nicht im BB Ohligs vorgenommen

 

 

 

 

 

 

 

 

Preis / Kosten

ab 26,90 EUR
je nach Sachverhalt kann sich die Gebühr erhöhen (Wunschkennzeichen, Briefzuteilung usw.)

Rechtliche Grundlagen

FZV - Fahrzeug-Zulassungsverordnung
GebOSt - Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Schlagworte / ähnliche Angebote

Zulassungsbehörde

Ihr Kontakt