KFZ: Rote Dauerkennzeichen / Händlerkennzeichen

Sie betreiben eine Kraftfahrzeugwerkstatt oder handeln mit Kraftfahrzeugen und benötigen für Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten ein rotes Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung?

Rote Kennzeichen können an zuverlässige Kraftfahrzeughersteller, Kraftfahrzeugteilehersteller, Kraftfahrzeugwerkstätten und Kraftfahrzeughändler befristet oder widerruflich zur wiederkehrenden betrieblichen Verwendung zugeteilt werden.

Der Halter erhält ein Fahrzeugscheinheft zur Eintragung der Fahrzeuge, für die das Kennzeichen verwendet wird. Über jede Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrt sind fortlaufend Aufzeichnungen in einem Fahrtenbuch zu führen.

Antragstellung nur nach Terminvereinbarung

benötigte Unterlagen

  • Formloser Antrag mit Hinweis auf den Verwendungszweck und kurzer Beschreibung des Gewerbestandortes
  • Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug
  • Personalausweis oder Reisepass im Original
  • Führungszeugnis "zur Vorlage bei Behörden" der verantwortlich zeichnenden Person(en), die Beantragung muss bei dem Bürgerbüro Ihres Wohnortes erfolgen
  • Fahrtenbuch für rote Dauerkennzeichen, beachten Sie bitte, dass dieses Fahrtenbuch einen anderen Aufbau als das für den steuerlichen Nachweis hat
  • eVB-Nummer (Versicherungsbestätigung) für rote Kennzeichen zur wiederkehrenden Verwendung
  • Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat) zum Einzug der Kfz-Steuer
  • bei Gesellschaften bürgerlichen Rechts: Verantwortlichkeitserklärung des- oder derjenigen der / die als Ersthalter(in) eingetragen wird

Preis / Kosten

97,70 EUR befristete Zuteilung
80,00 EUR unbefristete Zuteilung

 

Rechtliche Grundlagen

FZV- Fahrzeug-Zulassungsverordnung
StVZO - Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung
GebOSt - Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

verwandte Themen und Angebote

Downloads

Kontakt