Zulassungsbehörde: Verlust / Diebstahl der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Ihre ZBI (Fahrzeugschein) ist in Verlust geraten oder wurde Ihnen gestohlen

benötigte Unterlagen

Bei Diebstahl

  • ZB II (Fahrzeugbrief)
  • Diebstahlsbescheinigung der Polizei
  • Hauptuntersuchungsbericht (TÜV)
  • je nach Sachlage Pass oder Personalausweis im Original:
    des / der Bevollmächtigen
    und / oder
    des / der Fahrzeughalters(in)
  • bei Erledigung durch Dritte Vollmacht des Fahrzeughalters siehe Downloads
    bei Firmen, Vereinen usw. ist eine Vollmacht vom Vertretungsberechtigen vorzulegen

    Hinweis: Diese Dienstleistung kann auch im BB Ohligs vorgenommen werden

 

Bei Verlust

  • ZB II (Fahrzeugbrief)
  • Vereinfachte eidesstattliche Erklärung über den Hergang des Verlustes siehe Downloads - der Verlust kann nur von der Person erklärt werden, die den Fahrzeugschein (ZBI) tatsächlich verloren hat -
  • Hauptuntersuchungsbericht (TÜV)
  • je nach Sachlage Pass oder Personalausweis im Original
    des / der Erklärenden
    und/oder
    des / der Bevollmächtigen
    und/oder
    des / der Fahrzeughalters(in)

  • bei Erledigung durch Dritte Vollmacht des Fahrzeughalters siehe Downloads
    bei Firmen, Vereinen usw. ist eine Vollmacht vom Vertretungsberechtigen vorzulegen

    Hinweis: Diese Dienstleistung kann auch im BB Ohligs vorgenommen werden

Preis / Kosten

je nach Sachverhalt (z.B. Umtausch der Fahrzeugpapiere) kann sich die Gebühr erhöhen
Diebstahl ab 11,70 EUR
Verlust ab 21,70 EUR
vereinfachte Eidesstattliche Erklärung 12,80 EUR

 

 

Rechtliche Grundlagen

FZV - Fahrzeug-Zulassungsverordnung
GebOSt - Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr

Schlagworte / ähnliche Angebote

Zulassungsbehörde

Ihr Kontakt