Ausländer: Duldungen

Eine Duldung wird erteilt, wenn eine Person verpflichtet ist, das Bundesgebiet zu verlassen, die Ausreise aber aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich ist.

Es kann sich dabei um rechtliche oder tatsächliche Ausreise-/Abschiebungshindernisse handeln.

Grundsätzliche Hinweise

  • Eine Duldung ist kein rechtmäßiger Aufenthalt
  • eine rechtzeitige Verlängerung der Duldung ist dringend erforderlich, um Schwierigkeiten (z.B. bei Polizeikontrollen) zu vermeiden
  • Duldungen sind in der Regel räumlich auf das Land Nordrhein-Westfalen beschränkt
  • die Wohnsitznahme ist auf das Stadtgebiet Solingen beschränkt
  • über die Möglichkeit der Erteilung einer Arbeitserlaubnis entscheidet die Ausländerbehörde

Die Möglichkeit einer Verlängerung der Duldung ist abhängig vom Einzelfall.

Preis / Kosten

  • Erteilung einer Duldung
    30,00 Euro (ab dem 01.09.2017: 62,00 Euro)
  • Erneuerung Duldung
    20,00 Euro (ab dem 01.09.2017: 37,00 Euro)
  • Aufhebung / Änderung der Auflage bei Duldung
    20,00 Euro (ab dem 01.09.2017: 50,00 Euro)

Gebührenbefreiungen sind möglich. Hierzu informieren die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter des Ausländer- und Integrationsbüros.

Bitte beachten Sie, dass die Verwaltungsgebühren nur bar bezahlt werden können.

Rechtliche Grundlagen

Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet (Aufenthaltsgesetz - AufenthG)

Erfahren Sie mehr...

Kontakt