Europawahl 2019

Am 26.05.2019 findet die Wahl zum Europaparlament statt

Europawahl 2019

Die Mitglieder des euopäischen Parlaments werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.

Die Wahlperiode beträgt fünf Jahre.

Wahlberechtigt sind zunächst alle Deutschen, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und in Deutschland oder in den übrigen Mitgliedstaaten der Euopäischen Union seit mindestens drei Monaten eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.

Wahlberechtigt darüber hinaus sind auch alle im Ausland lebenden Deutschen (sog. Auslandsdeutsche), die nach § 12 Abs. 2 Satz 1 Bundeswahlgesetz zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt sind.

Außerdem wahlberechtigt sind alle Staatsangehörigen der übrigen EU-Mitgliedstaaten, die in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und

  • die am Wahltag das 18 Lebensjahr vollendet haben
  • seit mindestens drei Monaten in Deutschland
  • oder in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union
  • eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten.

An der Wahl teilnehmen darf nicht, wer nach § 6a Europawahlgesetz vom Wahlrecht ausgenommen ist.

Eine weitere (förmliche) Voraussetzung um an der Wahl teilzunehmen, ist für Deutsche, wie auch für wahlberechtigte Unionsbürger, dass Sie in einem Wählerverzeichnis eingetragen sind oder einen Wahlschein besitzen.

Unionsbürger und Auslandsdeutsche erhalten weitere Informationen und Vordrucke zur Eintragung ins Wählerverzeichnis auf der Seite des Bundeswahlleiters.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt