Tote Tiere melden

Wenn Haustiere sterben oder wildlebende Tiere oder Nutztiere verenden, sind unterschiedliche Institutionen für die Beseitigung der Tierkörper zuständig.

wildlebende Tiere

(z.B. Rehe, Füchse)

Zuständig ist der für den Fundort zuständige Jagdausübungsberechtigte, zu erfragen bei der Unteren Jagdbehörde der jeweiligen Stadt.

herrenlose Kleintiere und Schädlinge

(Igel, Mäuse, Ratten, Vögel, Schlangen etc.)

Diese toten Tiere müssen Grundstückseigentümer selbst beseitigen.

Nutztiere

(z.B. Rinder, Schafe, Ziegen, Pferde, Hühner etc.)

Firma
SecAnim
Brunnenstraße 138
44536 Lünen
fon 02306 / 927 0-921

tote Kleintiere aus dem öffentlichen Straßenraum

(z.B. Hunde, Katzen, sonstige Heimtiere und auch Wildtiere (Fuchs, Marder, Waschbären, große Wildvögel, wie Schwäne))

  • in Wuppertal
    Leitstelle des Ordnungsamtes
    fon 0202 / 563-4000
    außerhalb der Dienstzeit:
    Feuerwehr-Leitstelle
    fon 0202 / 563-1111
  • in Solingen
    Taxi Schwarte
    fon 0212 / 31 31 31
  • in Remscheid
    Feuerwehr Leitstelle
    fon 02191 / 16-0

andere Heimtiere

(z.B. Hunde, Katzen)

Entsorgung über zugelassenen Tierbestatter

oder direkt über die Firma
SecAnim
Brunnenstraße 138
44536 Lünen
fon 02306 / 927 0-921

Heimtiere vergraben

Das Vergraben von toten Heimtieren ist erlaubt

  • auf hierfür besonders zugelassenen Plätzen oder Anlagen (sog. Tierfriedhöfe) oder dem eigenen Grundstück,
  • nicht im Wasserschutzgebiet,
  • nicht in unmittelbarer Nähe öffentlicher Wege und Plätze,
  • wenn das "Grab" mindestens 50 cm tief liegt

Tierfriedhöfe

  • In Wuppertal und Remscheid
    gibt es keine Tierfriedhöfe

Erfahren Sie mehr...