Trichinenuntersuchung bei Wildtieren

Erlegte Wildschweine und sonstige Wildtiere, die Träger von Trichinen sein können (z.B. Dachse und Bären), sind auf Trichinen untersuchen zu lassen.

Die in den Städten Wuppertal, Solingen und Remscheid anfallenden Trichinenproben werden durch das akkreditierte Labor des Kreises Mettmann untersucht:

Anschrift

Kreis Mettmann - der Landrat
Amt für Verbraucherschutz
Großhülsen 7
40721 Hilden

fon
02103 / 4 84 79
02103 / 30 72 90
02103 / 30 71 86

Öffnungszeiten

Montag und Mittwoch
6:30 bis 14:00 Uhr
Freitag
6:30 bis 11:00 Uhr

Sofern zusätzlich Proben bezüglich der Klassischen Schweinepest abgegeben werden müssen, sind die Trichinenproben zusammen mit diesen Proben im Bergischen Veterinär- und Lebenmsittelüberwachungsamt (BVLA) in Solingen abzugeben.

Die Trichinenprobenabgabe, aber auch der Verkauf der Wildursprungsmarken mit Ausgabe der Wildursprungsscheine (Abgabe im 10er Pack), werden während der Servicezeiten des Bergischen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes Solingen abgewickelt. Diese sind

Transportservice

Abgabe im Bergischen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Solingen bis Dienstag - Transport einmal wöchentlich Mittwochmorgens.

Sofern Sie eine schnellere Untersuchung der Probe durch den Jagdausüberungsberichtigten wünschen, kkönnen Sie die Probe selbst direkt zum Labor nach Hilden bringen (Einwurf in die Tag- und Nachtklappe).

 

Preis / Kosten

Trichinenuntersuchung

  • Die Untesuchungskosten belaufen sich bei Selbstabgabe in Hilden zur Untersuchung auf: 13,70 € Euro pro Tier

  • Die Kosten für eine Trininenprobe, die über das BVLA dem labor zugeleite wird, belaufen sich seit dem 01.01.2017 auf 28,80 €, wenn die Proben an den o. g. Tagen abgegeben werden.
    Falls auf besonderen Wunsch nur eine einzige Probe durch die Stadt Solingen nach Hilden gebracht wird, kostet dies 82,55 €.

Wildursprungsschein: 0,85 €

Wildmarke: 0,35 €

Übertragung der Trichinenprobenentnahme:

15 bis 50 Euro je nach Verwaltungsaufwand

Erfahren Sie mehr...

Kontakt