Offene Ganztagsschule in Grund- und Förderschulen: Kündigung

Der Vertrag über die Teilnahme am Offenen Ganztag ist immer auf ein Schuljahr befristet. Während des laufenden Schuljahres kann die Teilnahme ausschließlich aus wichtigem Grund durch die Sorgeberechtigten gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich bei der Schule erfolgen.

Kündigungsvordrucke sind in der Schule erhältlich.

Die Schule entscheidet über die Annahme oder Ablehnung der Kündigung. Die Eltern erhalten abschließend vom Stadtdienst Schulverwaltung einen schriftlichen Bescheid über die Entscheidung.

Sofern der Kündigung entsprochen wird, informiert der Stadtdienst Schulverwaltung auch den Stadtdienst Jugend, sowie den Träger, damit ab dem Kündigungstermin keine Elternbeiträge und Verpflegungskosten mehr gefordert werden.

 

Erfahren Sie mehr...

Kontakt