Sonderpädagogischer Förderbedarf

AO-SF Verfahren
Gemeinsamer Unterricht
Integrative Beschulung in der Sekundarstufe I

Alle Kinder, die zum nächsten Schuljahr schulpflichtig werden, müssen von den Eltern an einer Grundschule angemeldet werden. Wird ein sonderpädagogischer Förderbedarf vermutet, wird dies von der Schulleitung an das Schulamt gemeldet. Hier wird federführend das Verfahren zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs (AO-SF) für Schulneulinge durchgeführt.

Bei später eingeleiteten Überprüfungen ist das Schulamt für Kinder der Grundschule, der Hauptschule und Kinder, die bereits an Förderschulen beschult werden, zuständig.

Für Schülerinnen und Schüler, die andere Schulen besuchen, liegt die Zuständigkeit bei der Bezirksregierung Düsseldorf.

Fon 0211 / 475-0 (Zentrale)

Nach Abschluss des Verfahrens erhalten die Eltern einen Bescheid des Schulamtes über den festgestellten Förderbedarf.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt