Schulen: Hitzefrei

Ist es in Klassenräumen sehr warm, können Schulleitungen über Hitzefrei entscheiden.

Anhaltspunkt ist eine Raumtemperatur von mehr als 27° Celsius. Liegt die Temperatur unter 25° Celsius, ist Hitzefrei nicht zulässig.

Grundsätzlich gilt diese Regelung nur in Klassenstufen 1 bis 9 (Primarstufe, Sekundarstufe I). In der Sekundarstufe II gibt es kein Hitzefrei.

Treten extreme Wetterverhältnisse während der Unterrichtszeit auf, können Schulen die Kinder nach dem jeweils üblichen und mit den Eltern abgesprochenem Verfahren vorzeitig nach Hause schicken.

Rechtliche Grundlagen

Runderlass des Ministeriums zum Thema "Hitzefrei"

(s. Downloads)

Kontakt