Pflegeberatung: Junge Menschen / Menschen mit Behinderung

Pflegebedürftigkeit und Behinderung wird oft in Verbindung mit älteren Menschen gebracht. Doch auch junge Menschen können unabhängig von ihrem Alter in die Situation kommen, auf Hilfe angewiesen zu sein.

Durch Krankheit oder einen Unfall sind Sie oder Ihre Angehörigen konfrontiert mit Beeinträchtigungen sowie einer völlig neuen Lebenssituation. Die Bewältigung des Alltags wird zur täglichen Herausforderung und kann als sehr belastend empfunden werden.

Pflegebedürftigkeit bei Kindern steht häufig im Zusammenhang mit einer Behinderung und seltenen Krankheitsbildern. Die Bedarfe von pflegebedürtigen und kranken Kindern sowie ihren Familien unterscheiden sich wesentlich von Hilfebedarfen älterer Menschen. Die Geburt eines Kindes mit besonderem Unterstützungsbedarf verändert das Leben einer Familie nachhaltig.

Die Betroffenen befinden sich daher in schwierigen und für sie oft ausweglosen Situationen.

Wir möchten Ihnen vor allem Orientierung geben und Sie begleiten.

Bereiche und Schwerpunkte

Die Pflege- und Wohnberatung der Klingenstadt Solingen berät und unterstützt

  • pflegebedürftige Kinder und Jugendliche mit und ohne geistige Behinderung
  • pflegebedürftige Erwachsene bis 60 Jahren mit geistiger Behinderung
  • ihre Eltern und Angehörige/Betreuer/Bezugsgruppen
  • zur Sensibilisierung vorhandener Netzwerke für Bedürfnisse pflegebedürftiger und behinderter Menschen
Besondere Beratungsangebote
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Entlastungsmöglichkeiten für Eltern/pflegende Angehörige
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Freizeit- und Urlaubsangebote
  • Hilfsmittelversorgung
  • Wohnformen
  • Einrichtungsvermittlung
  • Psychosoziale Beratung
  • Konflikt- und Familienberatung

 

Die Beratung ist trägerunabhängig und kostenfrei.

Wir beraten Sie telefonisch, in der Beratungsstelle oder auch gerne bei Ihnen zu Hause.

 

Erfahren Sie mehr...

Kontakt