Jugendgerichtshilfe

Hilfen für Jugendliche und Heranwachsende, die mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind

Die Jugendgerichtshilfe wird dann tätig, wenn sie durch die Polizei, die Staatsanwaltschaft oder die Justizvollzugsanstalt erfährt, dass gegen einen Jugendlichen oder Heranwachsenden strafrechtlich ermittelt wird. Junge Menschen können sich aber auch direkt an die Jugendgerichtshilfe wenden. Die Hilfe erstreckt sich auf das gesamte Strafverfahren. Die Beratung und Betreuung erfolgt durch Sozialarbeiter/innen.

Preis / Kosten

  • Gebührenfrei

Rechtliche Grundlagen

§ 38 JGG, § 52 SGB VIII

Erfahren Sie mehr...

Kontakt