Schulpsychologie

Beratung für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern.

Der Schulpsychologische Dienst unterstützt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Zusammenarbeit mit Familien und der Schule dabei, ihre Leistungsmöglichkeiten und ihre Persönlichkeit optimal zu entfalten und sich in ihr soziales Umfeld, insbesondere in das der Schule, erfolgreich zu integrieren.

Darüber hinaus berät er Lehrkräfte im Hinblick auf die vielfältigen und hohen Anforderungen ihres Berufes und unterstützt Schulen dabei, neue Konzepte zu entwickeln und erfolgreich zu realisieren.

Unsere Beratung erfolgt auf der Basis der Freiwilligkeit und ist grundsätzlich kostenfrei. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind grundsätzlich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Schullaufbahn

Schulpsychologinnen und -psychologen beraten bei besonderen Fragen zur Schullaufbahn, z.B. ob ein Kind vorzeitig eingeschult werden soll, welche weiterführende Schule in Frage kommt, ob ein Klassen- oder Schulwechsel sinnvoll ist etc. Hierzu sprechen sie mit Kindern, Eltern, LehrerInnen bzw. ErzieherInnen und führen bei Bedarf psychodiagnostische Untersuchungen durch.

Hochbegabung

Schulpsychologinnen und -psychologen beraten bei Fragen zur Hochbegabung und besonderen Begabung. Hierzu sprechen Sie mit Kindern, Eltern und Lehrkräften. Bei Bedarf führen sie psychodiagnostische Untersuchungen durch.

Schulprobleme

Die Schulpsychologinnen und -psychologen beraten bei schulbezogenen Problemen. Hierzu sprechen sie mit Eltern, Kindern und LehrerInnen und führen ggf. psychodiagnostische Untersuchungen durch. Ziel ist es, gemeinsam mit den Betroffenen einen Ansatzpunkt für Veränderungen zu finden und diese einzuleiten.

Lern- und Leistungsstörung

Schulpsychologinnen und -psychologen beraten bei Lern- und Leistungsstörungen, z.B. bei Lese-Rechtschreib- und Mathematikproblemen, bei schlechter Arbeitsorganisation und Konzentrationsproblemen.

Prüfungsängstlichkeit und besondere psychische Belastungen

Schulpsychologinnen und -psychologen beraten bei Prüfungsängstlichkeit und bei besonderen psychischen Belastungen im Zusammenhang mit Schule. Hierzu sprechen sie mit Kindern, Eltern, LehrerInnen und führen ggf. psychodiagnostische Untersuchungen durch. Bei Bedarf verweisen sie auch auf Therapiemöglichkeiten.

Schulische Konflikte

Schulpsychologinnen und -psychologen beraten bei akuten schulischen Konflikten wie Mobbing, (drohender) Schulverweis etc.

Fortbildung für Lehrkräfte

Der Schulpsychologische Dienst konzipiert Fortbildungen zu schulischen Themen (z.B. LRS, ADHS, Dyskalkulie) und führt diese durch.

Coaching für Lehrkräfte und Schulleitungen

Schulpsychologinnen und -psychologen unterstützen durch Coaching zu berufsbezogenen Fragestellungen und Problemen in Einzel- oder Gruppensetting.

Unterstützung für Schulleitungen bei Team- und Schulentwicklung

Schulpsychologinnen und -psychologen unterstützen Schulleitungen darin, Konzepte zur Team- und Schulentwicklung zu erstellen und zu implementieren, z.B. Förderkonzepte bei Teilleistungssstörungen, kollegiale Intravision.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt