Partizipation und Beteiligung

Integrationskonferenz und Integrationskonzept

Solingens pflegt eine Willkommenskultur, die von vielen Kooperationspartnern getragen wird. Zentrale Aufgabe ist es deshalb, Netzwerke, in denen die Partner zusammearbeiten, aufzubauen und zu pflegen. In enger Kooperation mit Vereinen und Verbänden können die Chancen, die mit einer gelingenden Integration verbunden sind, aktiv genutzt werden.

Zugrunde liegt die Auffassung, dass Integration eine kommunale Querschnittsaufgabe ist, die die gesamte Stadtgesellschaft betrifft. Vor diesem Hintergrund wurde gemeinsam mit vielen Beteiligten das "Interkulturelle Gesamtkonzept - Vision 2020" entwickelt und vom Stadtrat beschlossen.

Bei Kommunalen Integrationskonferenzen wird Bilanz gezogen. Die Schwerpunkte der Integrationsarbeit werden dort diskutiert und weiterentwickelt.

In loser Folge werden "Tage der Begegnung" arrangiert. Zu diesen Begegnungstagen sind alle neuzugewanderten Solingerinnen und Solinger eingeladen. Sie haben dort die Gelegenheit, andere Solingerinnen und Solinger kennenzulernen und mit ehrenamtlich Tätigen sowie mit Aktiven aus Kirchen, Vereinen, Verbänden und aus der Stadtverwaltung ins Gespräch zu kommen. Dabei können sie sich über Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten in Solingen zu informieren.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt