Jobcenter: Meldetermin absagen

Empfänger von Arbeitslosengeld II sind verpflichtet, sich persönlich zu melden oder zu einem ärztlichen bzw. psychologischen Untersuchungstermin zu erscheinen, wenn sie vom Jobcenter dazu aufgefordert (Einladung) wurden. Nichterscheinen zu diesem Meldetermin kann nur mit einem wichtigen Grund im Sinne des §32 Sozialgesetzbuch- Zweites Buch (SGB II) entschuldigt werden und muss beim nächsten Termin (Einladung) nachgewiesen werden.

Ob ein Termin abgesagt bzw. verlegt werden kann, also ein wichtiger Grund vorliegt, besprechen Sie bitte im Vorfeld mit ihrem Arbeitsvermittler, Arbeitsberater oder Fallmanager.

Rechtliche Grundlagen

§59 Sozialgesetzbuch- Zweites Buch (SGB II) in Verbindung mit §309 Sozialgesetzbuch- Drittes Buch (SGB III)

§32 Sozialgesetzbuch- Zweites Buch (SGB II) (Meldeversäumnis)

Erfahren Sie mehr...

Kontakt

  • Kommunales Jobcenter Solingen

    Telefon: 0212 / 290-3800
    Telefax: 0212 / 290-3999

    E-Mail: jobcenter@solingen.de

    Kommunales Jobcenter Solingen
    Kamper Straße 35
    42699 Solingen

    geöffnet / erreichbar:
    Persönliche Besuche sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!
    Telefonisch und per E-Mail ist das Kommunale Jobcenter weiterhin zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

    Kundenservicecenter
    (1. Etage)
    Montag - Freitag
    7:30 - 12:30
    Montag und Dienstag
    14:00 - 16:00

    Nur für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Teilnehmende an Maßnahmen:
    Donnerstag
    15:00 - 18:00
     
    ArbeitgeberTeam
    Montag - Mittwoch
    8:00 - 16:00
    Donnerstag
    8:00 - 18:00
    Freitag
    8:00 - 13:00