Bauberatung, planungsrechtlich

Beratung in planungsrechtlichen und gestalterischen Fragen zu Bauvorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes sowie im unbeplanten Innenbereich

  • Auskunft über planungsrechtliche Rahmenbedingungen für ein Bauvorhaben auf einem Grundstück.
  • Prüfung, ob Festsetzungen von Bebauungsplänen eingehalten werden (ggf. Einschätzung, ob Ausnahmen, Befreiungen oder Abweichungen möglich sind)
  • Prüfung, ob sich Vorhaben in einem unbeplanten Innenbereich nach § 34 BauGB planungsrechtlich einfügen.

 

Weiterhin bieten wir planungsrechtliche und gestalterische Beratungen an, um vorab mehr Planungssicherheit zu bieten bzw. um architektonische und städtebauliche Lösungen zu verbessern oder zu optimieren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Auskünfte im Rahmen der Bauberatung nicht verbindlich sind. Verbindliche Aussagen können nur als Ergebnis konkreter Antragsverfahren (Antrag auf Vorbescheid, Bauantrag) durch den Stadtdienst Bauaufsicht erfolgen. Im Rahmen der Bauberatung erhalten Sie unverbindliche Hinweise und Empfehlungen, mit denen wir Sie bei der Realisierung ihres Vorhabens unterstützen möchten.

benötigte Unterlagen

  • Angaben zum Grundstück (Straße und Hausnummer, bei unbebauten Grundstücken auch in der Nähe gelegene Objekte, oder Gemarkung, Flur, Flurstück)

Falls vorhanden (optional):

  • Lageplan, Bauzeichnungen (Grundrisse, Ansichten, Schnitte)
  • Skizzen
  • Aktenzeichen (bei aktuell vorliegenden Anträgen)
  • vorliegende Bauvoranfrage/Bauantrag
  • Fotos vom Grundstück bzw. der Umgebung

Fristen


Hinweise

Es gibt keine offiziell festgelegten Anwesenheitszeiten für den Publikumsverkehr. Allerdings bemühen sie die Mitarbeiter, angepasst an die Regelung bei der Bauaufsicht, montags und donnerstags zwischen 8:00 und 12:30 Uhr erreichbar zu sein.

Rechtliche Grundlagen

Baugesetzbuch, Baunutzungsverordnung, Landesbauordnung sowie örtliche Satzungen

verwandte Themen und Angebote

Kontakt