Lageplan zum Bauantrag

Für die Beantragung von Baugenehmigungen werden Lagepläne benötigt.

Im amtlichen Lageplan zum Bauantrag wird - auf der Grundlage der Liegenschaftskarte - das geplante Bauvorhaben auf dem Baugrundstück sowie die vorhandenen baulichen Anlagen auf den Nachbargrundstücken dargestellt.

Im Lageplan zum Bauantrag sind die rechtmäßigen Grenzen, die Umringsmaße und die Fläche des Baugrundstücks nachgewiesen.

Weiterhin werden in ihm Angaben zur Höhenlage der geplanten baulichen Anlage und des vorhandenen Geländes, zur Entwässerung, zum Baumbestand und weitere planungsrelevante Angaben eingetragen.

Informationen zum Lageplan zum Bauantrag können Sie im Kundencenter des Stadtdienstes Vermessung und Kataster erhalten, oder Sie wenden sich an die öffentlichen bestellten Vermessungsingenieure in Solingen.

Preis / Kosten

Die Gebühren für Lagepläne zum Bauantrag richten sich nach der Gebührenordnung für die Vermessungs- und Katasterbehörden in Nordrhein-Westfalen (Vermessungsgebührenordnung - VermGebO NRW)

Eine Information über die Höhe der anfallenden Gebühren kann nur am konkreten Beispiel erfolgen.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt