Mietschulden - Energieschulden - Wohnungslosigkeit

Wohnungsverlust droht? Strom oder Gas werden abgestellt? Die Wohnungsnotfallhilfe berät und hilft.

  • Sie haben die Miete / die Energiekosten nicht gezahlt?
  • Die Kündigung durch den Vermieter droht?
  • Der Energielieferant droht mit der Liefersperre?
  • Räumungsklage wurde eingereicht?
  • Die Energielieferung wurde bereits eingestellt?
  • Zwangsräumung wurde terminiert?

Hilfe bei drohendem Wohnungsverlust

Das Hilfeangebot der “Zentralen Fachstelle für Wohnungsnotfallhilfen“ richtet sich an Personen:

  • bei denen eine Wohnungslosigkeit droht
  • die von Wohnungslosigkeit betroffen sind
  • deren Energieversorgung gefährdet
  • deren Energieversorgung bereits eingestellt wurde
  • die für die Anmietung einer Wohnung eine Kaution benötigen, welche aus eigenen Mitteln nicht aufgebracht werden kann

Lassen Sie sich beraten und vereinbaren Sie einen Termin, oder sprechen Sie während der Öffnungszeiten vor.

 

Preis / Kosten

Die Benutzung von Obdachloseneinrichtungen ist mit Gebühren nach der Satzung zur Erhebung von Gebühren zur Benutzung der Obdachlosenunterkünfte der Klingenstadt Solingen vom 06.07.2017 verbunden.

Hinweise

Beratung ist nur nach persönlicher Terminvereinbarung in -Zimmer 2.100- möglich.

Rechtliche Grundlagen

Ordungsbehördengesetz (OBG), Sozialgesetzbuch (SGB II, SGB XII)

Kontakt