Abfälle: Entsorgung außerhalb zugelassener Anlagen

Abfälle dürfen zur Beseitigung nur in dafür zugelassenen Anlagen gelagert, behandelt oder abgelagert werden. Die Behörde darf Ausnahmen zulassen.

In Betracht kommen beispielsweise einmalige befristete Abfalllagerungen, Aufbringung von Boden oder Grünabfall.

benötigte Unterlagen

  • formloser Antrag
  • Beschreibung des Materials (Zusammensetzung)
  • Lagermenge
  • Lagerungstechnik
  • Sonstige: Einzelfallbezogene Angaben zur Beurteilung der Zwischenlagerung

Preis / Kosten

Gebührenpflichtig zwischen 10 Euro und 2000 Euro gemäß Tarifstelle 28.2.1.9 Allgemeine Verwaltungsgebührenordnung NRW (AVerwGebO NRW)

Zahlungsart: Gebührenbescheid, zahlbar per Überweisung oder Bareinzahlung bei der Stadtkasse unter Angabe des Kassenzeichens

Rechtliche Grundlagen

§ 28 Kreislaufwirtschaftsgesetz

Erfahren Sie mehr...

Kontakt