Sperrgutservice der Arbeiterwohlfahrt

Sonderservice für Hilfsbedürftige: Die Arbeitwohlfahrt holt sperrige Teile direkt aus der Wohnung, dem Keller und dem Dachgeschoß ab und entsorgt diese.

Sperrgut-Vollservice der AWO Service & Integration

Ihre Hilfe bei Transport und Entsorgung sperriger Wertstoffe – eine Kooperation der Technischen Betriebe Solingen mit der AWO Service & Integration gGmbH. 

Das Kooperationsprojekt der Technischen Betriebe Solingen mit der AWO Service & Integration gGmbH bietet Hilfe beim Transport und der Entsorgung sperriger Wertstoffe direkt aus der Wohnung an. Der kostenlose Abholservice kann zweimal im Jahr von gesundheitlich eingeschränkten sowie älteren Mitbürgern, die Hilfe beim Transport und der Entsorgung sperriger Teile aus dem Haushalt benötigen, beantragt werden. Auch wer diese Bedingungen nicht erfüllt, aber dennoch professionelle Unterstützung wünscht, kann die gleiche Dienstleistung kostenpflichtig in Anspruch nehmen.

Was wird abgeholt?

Der Abholservice holt bis zu 11 Teile direkt aus der Wohnung, dem Keller oder Dachboden. Mitgenommen werden große Einzelteile aus Holz, Metall und Kunststoff oder auch Elektrogeräte, welche ein Gewicht von 120 kg nicht überschreiten. Zum Beispiel: Zum Beispiel:

  • Möbel, z. B. Sofas, Schränke, Tische, Stühle
  • Elektrogeräte, z.B. Waschmaschinen, Trockner, Herde
  • Metallschrott, z.B. Rollstühle, Fahrräder
  • andere Haushaltsgegenstände, z.B. Lattenroste, Matratzen

Was wird nicht abgeholt?

Wie auch bei der regulären Sperrgutabfuhr werden keine Abfälle oder Wertstoffe abgeholt, für welche andere Sammelsysteme bzw. Behälter, wie beispielsweise Glas, Papier oder Leichtverpackungen, zur Verfügung stehen.
Folgende Gegenstände werden beispielsweise nicht mitgenommen:

Güter/ GegenständeEntsorgungsort                    
AltkleiderA, RM, M
AutoreifenEZ
Auto- und MotorradteileAB
Badewannen / Duschtassen aus MetallEZ, M
Badewannen / Duschtassen aus AcrylM
Bauschutt, Abfall aus UmbauEZ
Farben, Lacke und sonstige SchadstoffeS
Fensterglas, -rahmenM
Holz, wie Bretter, LattenRM, M
Heizkörper, NachtspeicheröfenAB
Müll in SäckenRM, M
Parkett, Teppichböden, LaminatRM, M
SanitärkeramikEZ
Tapeten und TapetenresteRM, M
Türen, TürrahmenAB, M

A-Altkleidercontainer, EZ- Entsorgungs-Zentrum Bärenloch, AB-Abfallberatung, RM-Restmüllbehälter, M-Müllheizkraftwerk, S-Schadstoffsammelstelle

Wie kann ich den Service beantragen?

Wer einen Termin für den Abholservice vereinbaren möchte oder Fragen zu dem Thema hat, kann sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an die AWO Service & Integration gGmbH wenden:

AWO Service und Integration gGmbH
Konrad-Adenauer-Str. 100, 42651 Solingen
Telefon: 0212 250 8160
E-Mail: tbs@awo-plus.de

Für die Bearbeitung Ihres Antrags werden Ihre Kontaktdaten, wie Name, Adresse, Telefonnummer aber auch der genaue Abholort inklusive einer Lagebeschreibung, wie beispielsweise die Etage, benötigt.

Nach Bearbeitung dieser Daten durch die AWO erhalten Sie dann telefonisch oder schriftlich Ihren persönlichen Abholtermin. Meist erfolgt dieser innerhalb von 10 Tagen ab Antragseingang. Bedingt durch Stoßzeiten, beispielsweise durch Umzüge zum Monatsende, kann es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen.

Wichtig: Keine Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen!

Der angebotene Service bietet eine Zusatzleistung für Einzelteile, jedoch nicht für Haushaltsauflösungen bzw. Entrümpelungen in Ihrem Ihr Zuhause oder Keller. Möbel werden vor Ort nicht abgebaut bzw. auseinandergenommen und müssen somit in Einzelteilen zur Abholung bereitstehen. Elektrogeräte müssen von Strom und Wasser getrennt sein.

Hinweise

Bitte beachten:

  • Abgeholt werden Elektrogeräte, Schrott, Möbel und andere Einzelteile.
  • Es müssen mindestens drei und maximal elf sperrige Teile zur Entsorgung bereit stehen.
  • Das Gewicht jedes Teiles darf 120 kg nicht überschreiten.

Erfahren Sie mehr...

Kontakt