Verfügungsfonds Nordstadt

Die Stadt Solingen stellt einen Verfügungsfonds bereit, aus dem Aktivitäten und Projekte von Menschen, die in der Nordstadt wohnen, finanziell unterstützt werden.

Pro Jahr stehen 23.000 Euro zur Verfügung, die zu 80 Prozent vom Land gefördert werden. Den  Eigenanteil, den die Stadt übernehmen muss, wird von der AWO Arbeit & Qualifizierung gemeinnützige GmbH Solingen getragen.

Gefördert werden sowohl Sach- als auch Honorarkosten. Antragsberechtigt ist grundsätzlich jeder, der in der Nordstadt wohnt, Gruppen,  Initiativen und Vereine. Pro Antrag gibt es höchsens einen Zuschuss von 2.500 Euro.

Mögliche Aktivitäten

  • Veranstaltungen wie Workshops und Kurse
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Kultur-, Kinder- und Jugendarbeit
  • Straßenfeste
  • Aktionen zur Verbesserung des Wohnumfeldes

Bisher wurden 109 Projekte mit einer Gesamtsumme von rund 180.000 Euro bewilligt (Stand Oktober 2018).

Stadtteilbüro

Quartiersmanagement Nordstadt
Fatima Aksoy
fon 0212 / 2313 44-23
fax 0212 / 2313 44-183
f.aksoy@awo-aqua.de

Fristen

Über die Anträge entscheidet ein Beirat aus Bewohnern und Mitgliedern der Bezirksvertretung Mitte. Daher müssen die Anträge zu festgelegten Antragsfristen beim Quartiersmanagement vorliegen.

Die Antragsfristen für 2017 sind bereits abgelaufen. Für 2018 gelten die folgenden Fristen:

  • 7. Februar 2018
    (Antragsfrist für die Sitzung des Beirats am 7. März 2018 um 16:00 Uhr)
  • 2. Mai 2018
    (Antragsfrist für die Sitzung des Beirats am 6. Juni 2018)

Erfahren Sie mehr...

Kontakt