Agenda 21-Preis

Stand 07.2017

Logo: Agenda 21 Preis
Alle Preisträger

von 2000 bis 2016

Mit dem Agenda 21-Preis werden Aktionen und Aktivitäten von Vereinen, Initiativen, Firmen, Gruppen und Einzelpersonen Solingens ausgezeichnet, die sich für eine lebenswerte Zukunft heutiger und nachkommender Generationen einsetzen. Im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung gilt es, soziale, ökologische, ökonomische und globale Entwicklungen nicht isoliert zu betrachten, sondern miteinander zu verknüpfen und dadurch zukunftsfähige Schritte einzuleiten.

Im Zeitraum von 2000 bis 2015 wurden bereits 51 Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Unternehmen mit dem Agenda 21-Preis ausgezeichnet.

Die Preisträger der letzten Jahre

2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010   
2009
2008
2007
2006
  • Pro Ost e.V.
  • Kinder von Tschernobyl / Solinger Hilfe für Minsk e.V.
  • Mildred-Scheel-Berufskolleg
2005
  • Perukreis Sankt Clemens
  • Aktion Untkhana
  • Unterstützerkreis Stolpersteine für Solingen
2004
  • Förderverein Städtefreundschaft mit Jinotega e.V. (Nicaragua)
  • Förderverein Städtefreundschaft mit Thiès e.V. (Senegal)
  • Projektgruppe "Hilfe für Flüchtlinge" des Jugendstadtrates
2003
  • Städtische Gesamtschule Solingen
  • Solinger Tafel e.V.
  • Pfadfinderstamm "Silva" aus Solingen Wald
2002
  • Hauptschule Central
  • Dritte Welt Gruppe Krahenhöhe/Pfarrgemeinde St. Josef
  • Erzeuger-Verarbeitergemeinschaft "Bergisch pur"
2001
  • Fachausschuss Umwelt des Evangelischen Kirchenkreises
  • IUTU-Team des Gymnasiums Vogelsang
  • Karstadt Warenhaus AG Solingen
2000
  • ZukunftsWelten e.V.