Bergisch baden, wandern, radeln

Stand 07.2019

Warum in die Ferne schweifen - Sommer in Solingen

Oberbürgermeister Tim-O. Kurzbach
Liebe Solingerinnen, liebe Solinger,

Sommerferien in Solingen! Unserem jährlichen Ferien(s)pass-Programm gelingt es immer wieder, die Zeit mit tollen Angeboten zu füllen. Und das gilt beileibe nicht nur für die Kids in unserer Stadt. Mit zwei Freibädern, mit dem Brückenpark und super schönen Wanderstrecken für Sprinter und Marathoniken, für Sportlerinnen und Genießer kann man locker einige erholsame Wochen füllen.

Und auch für alle, die sich auf zwei Rädern und mit zwei Pedalen wohler fühlen als in Wanderschuhen, tun sich in den letzten Jahren neue Welten auf. Wer sportlich unterwegs war und sich gern pfadfinderisch übte, der oder die schätzte schon immer die manchmal steilen, manchmal schmalen, und individuell „gefundenen" Routen durch die Wupperberge und rundherum. Inzwischen sind Solingen und das Bergische Land Allrounder geworden. GPS leitet Mountainbiker und Langstrecklerinnen durch landschaftliches Labyrinth, das E-Bike ermöglicht vielen Menschen längere Strecken, und die Anbindung an ein Netz alter Eisenbahntrassen schafft ganz besondere Einblicke auch in die Industriekultur des Bergischen Landes. Kurzum: Die Klingenstadt entwickelt sich trotz ihrer bergigen Topografie durchaus zu einem Biotop für Radfahrer.

Probieren Sie's aus! Ein heißer Tipp für den Sommer zu Hause: Erkunden Sie doch einmal, im Ganzen oder in Etappen, den Bergischen Panorama-Radweg zwischen Hattingen und Olpe, quer durch Solingen, mit 131 Kilometern Länge, mit 14 Tunneln, bis zu 40 Meter hohen Viadukten und zahlreichen Brücken (darunter auch die Müngstener Brücke).

Und wer den Sommer über gut trainiert hat, ist im frühen Herbst fit fürs STADTRADELN. Vom 9. bis 29. September gilt es, möglichst viele Kilometer für Solingen und das Weltklima zu sammeln. Ich trete da gerne mit in die Pedale.

Die Regeln sind ganz einfach. Wir bilden Teams, mit den Arbeitskolleginnen, mit Freunden, Nachbarn, Sportkumpels, Kegelschwestern, wem auch immer, und versuchen, möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zu erledigen. Das tut unserer Gesundheit genauso gut wie dem Weltklima. Und es stärkt die Gemeinschaft.

Alle, die ein STADTRADELN-Team gründen oder einem bestehenden beitreten möchten, finden weitere Links und die Ansprechpartnerin im Anhang.

Aber zuerst geht es in einen hoffentlich wunderbaren Sommer, zu Hause in Solingen oder in der Ferne. Ich wünsche Ihnen allen eine spannende und erholsame Zeit, mit schönen Eindrücken, guten Gesprächen und Zeit für sich selbst und Ihre Lieben.

Ihr

Tim-O. Kurzbach
Oberbürgermeister