Coronavirus

Stand 23.09.2020 - 13:03

Einreise aus dem Ausland

Bei Einreise aus Risikogebieten: Quarantäne verpflichtend

Wer aus einem Corona-Risikogebiet im Ausland nach Deutschland zurückkehrt, muss sich unverzüglich auf direktem Weg in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Diese Verpflichtung entfällt nur dann, wenn bei der Einreise ein negatives Corona-Testergebnis mitgebracht wird, das aber zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als zwei Tage sein darf.

Wer sich nach seiner Einreise auf Corona testen lässt, muss bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses in Quarantäne verbleiben.

Häufig gestellte Fragen

Was sind Risikoländer / Risikogebiete?

In solchen Gebieten besteht ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit SARS-CoV-2. Das Robert-Koch-Institut (RKI) definiert jeweils nach der aktuellen Entwicklung um welche Länder/Gebiete es sich handelt.

Weitere Informationen

Wer übernimmt die Kosten für den verpflichtenden Test?

Das Gesundheitsministerium hat angekündigt dass der Bund die Kosten übernehmen soll so dass der Test für Reisende kostenlos bliebe.

Was gilt für Urlauber, die aus einem Land zurückkehren, das nicht als Risikogebiet gilt?

Diese Reisenden haben die Möglichkeit freiwillig innerhalb von 72 Stunden einen Corona-Test durchführen zu lassen für den das Bundesgesundheitsministerium ebenfalls die Kostenübernahme durch den Bund angekündigt hat..

Wie wird überprüft, ob der verpflichtende Test auch durchgeführt wird?

Bei der Rückkehr mit dem Flugzeug erhalten die Passagiere an Bord sogenannte Aussteigekarten die zum Test leiten. Das Ergebnis erfahren sie über ihre lokalen Gesundheitsämter.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kündigt an dass bei der Einreise mit der Bahn oder dem Auto „stichprobenhafte Kontrollen" durchgeführt werden sollen. An ausgewählten Grenzübergängen sollen Tests gleich vor Ort ermöglicht werden.

Was passiert bei einem Verstoß gegen die Testpflicht?

Der Bundesgesundheitsminister kündigt an dass ein Bußgeld von bis zu 25.000 Euro verhängt werden kann. Über Strafen entscheiden die Behörden vor Ort.

Wo werden Tests für Urlaubsrückkehrer durchgeführt?

In Solingen finden Tests für Reisrückkehrer bei den Hausärzten statt. Diese müssen vorab unbedingt per Telefon kontaktiert werden.

In der Woche und an Samstagen testet die Infektionsambulanz der Lungenfachklinik Bethanien. Eine vorherige telefonische Terminabsprache ist unbedingt erforderlich: Telefon 63 99 99.

Das Gesundheitsamt der Stadt testet aktuell nicht.

Wer testet Kinder, die aus dem Urlaub zurückkehren?

Kinder unter zwölf Jahren werden in der Regel von niedergelassenen Kinderärzten getestet.

Sie haben noch weitere Fragen?

Für weitere Fragen und Rückmeldungen nach der Einreise schicken Sie bitte eine E-Mail an das Gesundheitsamt mit Angabe der Telefonnummer für einen Rückruf:

reise-gesundheit@solingen.de

Downloads