Denkmalschutz und Stadtbildpflege

Bodendenkmäler

In Solingen gibt es derzeit sechs eingetragene Bodendenkmäler. Im Gegensatz zum Baudenkmal, das rechtskräftig in die Denkmalliste eingetragen sein muss, um geschützt zu sein, ist ein Bodendenkmal nach Denkmalschutzgesetz bereits mit seiner Entdeckung geschützt.

Die Konsequenzen

  • Werden z.B. bei Bauarbeiten ungewöhnliche Objekte freigelegt, ist die Untere Denkmalbehörde unverzüglich zu informieren.
  • Sollen (Bau-)Arbeiten im Bereich eines Bodendenkmales durchgeführt werden, ist, ebenso wie bei den Baudenkmälern, vorab eine denkmalrechtliche Erlaubnis bei der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Solingen einzuholen.
  • Durch den illegalen Einsatz von Metalldetektoren und Raubgrabungen gehen viele wertvolle Befunde verloren, weshalb diese Tätigkeiten nur von Fachleuten durchgeführt werden dürfen. Für Grabungen und für den Einsatz von Metalldetektoren (Sonden) ist daher eine Grabungserlaubnis erforderlich. Im Gebiet der Stadt Solingen ist die Bezirksregierung Düsseldorf für diese Genehmigungen zuständig.

Kontakt