Der Silberne Schuh

Stand 27.08.2020

Solinger Ehrenpreis für mutiges Eintreten gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung

Mohammed Zorba

Ehrenpreis 2014

Video im Vollbild anzeigen

Mohammed Zorba setzt sich für das gelingende Miteinander von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen ein, und zwar schon Jahrzehnte, bevor das Thema auf der Agenda von Politik und Verwaltung stand. Dafür erhielt er 2014 den Ehrenpreis des "Silbernen Schuh". Als Palästinenser in Ost-Jerusalem geboren, wählte er schon 1967 Solingen zur neuen Heimat, und er gestaltete sie nach Kräften mit. Zwischen muslimischem und christlichem Glauben gab es für ihn nie eine Barriere. Im Gegenteil: Er warb immer für ein Miteinander. Mit Pfarrer Eberhard Schmidt rief er in der evangelischen Gemeinde Solingen-Wald einen Stammtisch zum christlich-islamischen Dialog ins Leben, der als Gesprächskreis bis heute besteht und ebenfalls mit dem "Silbernen Schuh" ausgezeichnet wurde. Er ist neben vielen anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten als Notfallbegleiter für Muslime und als Vorlesepate aktiv und hat Kinderbücher ins Arabische übersetzt.