Freiwilliges Engagement stärkt die Gemeinschaft!

Viele Menschen in Solingen engagieren sich in ihrer freien Zeit ehrenamtlich: In Vereinen und Verbänden, auf Trainingsplätzen, in Museen und Krankenzimmern. Damit spannen sie ein soziales und kulturelles Netzwerk, das an die Leistungen der öffentlichen Hand anknüpft, sie ergänzt und unterstützt. Dieses Engagement ist aller Ehren wehrt und verdient volle Unterstützung.

Eine Form der Anerkennung ist die Ehrenamtskarte. Sie bietet vergünstigten Eintritt in viele öffentliche und private Einrichtungen und zu Veranstaltungen unterschiedlicher Art.

Wer sich freiwillig für das Allgemeinwohl engagieren möchte, kann dies im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes tun. Hier sind Frauen und Männer jeden Alters gefragt - auch bei der Stadt Solingen.

An junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren richtet sich das Freiwillige Soziale Jahr. Es bietet die Chance sich auszuprobieren, Neigungen und Talente zu finden, und sich dabei sozial zu engagieren.