Interkulturelles Begegnungscafé

Stand 27.08.2020

Ein KOMM-AN NRW-Projekt der Evangelischen Gemeinde Rupelrath

Rupelrath
Foto: Timucin Gülensoy

Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer unterstützten die Geflüchteten beim Einleben in die neue Umgebung  durch wöchentliche Treffen zwischen einheimischen und geflohenen Familien. Thematische Angebote waren: niedrigschwellige Deutschkurse, Kreativ- und Spielenachmittage, das gemeinsame Erleben christlicher Feste - wie zum Beispiel Weihnachten und Ostern. Hierbei wurden gemeinsam Menüs geplant, die Zutaten eingekauft, das Essen gekocht und gebacken. Nachdem die Esstische jahreszeitlich geschmückt waren, wurde in großer Runde gefeiert.

Die Angehörigen der Evangelische Gemeinde Rupelrath unterstützen durch aktive christliche Hilfestellung die Eingliederung der Geflüchteten in den Stadtteil Aufderhöhe. Sie begleiten die Flüchtlinge in ein gemeinsames Zusammenleben mit Teilhabe an Alltag, Bildung und Sprache.

Projektzeitraum

2016/2017

Fördergegenstand

Begleitung von Geflüchteten, Maßnahmen des Zusammenkommens.

Kontakt

Swenja Kluge
E-Mail: swenja.kluge@gmx.de
Petra Schelkes
E-Mail: schelkes@rupelrath.de

Fon: 0177 / 375 0389 oder: 0212 / 4 22 53