„One Billion Rising“

Frauen tanzten weltweit gegen Gewalt - und wir waren dabei!

14. Februar 2022

Logo: One Billion Rising

Bereits im 11. Jahr gab es die weltweite Aktion One Billion Rising zum Valentinstag!

Sie wurde 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert. Seit 2019 nimmt Solingen an One Billion Rising teil.

One Billion Rising ist ein getanzter Flashmob, untermalt durch das Lied „Break the chain – die Kette brechen“ von Tena Clark.

Es ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz, ein Akt weltweiter Solidarität und Zeichen von Gemeinsamkeit!

One Billion Rising 2022 - Flashmob
Foto: Christian Beier

One Billion Rising bedeutet, darauf aufmerksam zu machen, dass Frauen weltweit vielfach Gewalt ausgesetzt sind, kein freies und selbstbestimmtes Leben führen können!

One Billion Rising bedeutet aber auch, Gewalt und Unfreiheit nicht einfach hinzunehmen, sondern gegen die Gewalt aktiv zu werden und sich für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen und Mädchen einzusetzen!

Jede dritte Frau hat in ihrem Leben Gewalterfahrung gemacht. Gewalterfahrung muss eine Ausnahmeerfahrung werden und darf nicht mehr die Regel sein!

Der Flashmob in Solingen ist somit Teil einer weltweiten Kampagne gegen Gewalt und für echte Gleichstellung!

Downloads

Anmeldungen