Pflegekinder - Formen der Pflege

Stand 08.2017

Familiäre Bereitschaftsbetreuung

Die Familiäre Bereitschaftsbetreuung nimmt Kinder und Jugendliche in akuten Notsituationen ohne vorherige Vorbereitung auf. Die Kinder/Jugendlichen bleiben in der Regel sechs Monate in der familiären Bereitschaftsbetreuung. In dieser Zeit wird die weitere Lebensperspektive des Kindes/des Jugendlichen geklärt.

Die familiäre Bereitschaftsbetreuung erfordert ein hohes Maß an Flexibilität und Verständnis für die Situation des Kindes/des Jugendlichen von den Betreuungspersonen.

Kontakt