Der Silberne Schuh

Stand 27.08.2020

Solinger Ehrenpreis für mutiges Eintreten gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung

Heinz Siering

Preisträger 2013

Video im Vollbild anzeigen

Heinz Siering hat die Jugendhilfewerkstatt ins Leben gerufen und sie bis zu seinem Ruhestand 2016 geleitet. Dort werden Jugendliche handwerklich und sozial angeleitet, um sie fit für Leben und Beruf zu machen. Dabei gelang es Heinz Siering wie kaum einem anderen, über schwierige Startbedingungen hinweg zu helfen und Selbstwertgefühl als Voraussetzung für ein erfülltes Leben zu vermitteln.

Das Mahnmal zum Brandanschlag vom 29. Mai 1993 geht auf seine Initiative zurück, und gemeinsam mit den Jugendlichen seiner Werkstatt setzte er es auch handwerklich um. Seine Idee war es, zu mahnen, aber auch all denjenigen einen Ort zu geben, die sich aktiv gegen Rassismus und Rechtsextremismus bekennen wollen. Inzwischen trägt das Mahnmal über 5.000 solcher in Ringe geschmiedeter Bekenntnisse.