Solingen solidarisch: Wir lassen uns nicht allein!

Stand 05.2020

Logo: Solingen solidarisch

Wir tun etwas füreinander!

Wir müssen Abstand voneinander halten, wenn möglich zu Hause bleiben. Schulen und Kitas sind geschlossen, Spielplätze auch. Omas und Opas fallen für die Betreuung aus, weil sie zur Risikogruppe gehören. Senioreneinrichtungen machen die Türen weitgehend zu, um die älteren Menschen dort zu schützen. Wie kann man trotzdem Gemeinschaft pflegen und Langeweile und Einsamkeit etwas entgegensetzen?

Viele Menschen, Firmen und Institutionen bieten Hilfe, Unterstützung in verschiedenen Alltagslagen an - oder auch einfach ein bisschen Ablenkung und Unterhaltung: Solingen solidarisch!

Unterhaltung, Service, Hilfe

Vorlesen für Kinder

Die KinderbuchautorInnen des NDR, der SWR, Mikado, YouTube, Facebook und auch noch Muschda vom Tigerentenclub haben eine richtig gute Idee! Wenn die Kinder jetzt den ganzen Tag zu Hause sind, lesen ihnen die Autorinnen an jedem Tag etwas aus ihren Büchern vor. Sie beantworten ihre Fragen und erzählen ein bisschen. Darum gibt es den Livestream „Live gelesen“. jeden Nachmittag um 16 Uhr.

Mikado Kinderradio

SWRkindernetz.de

Kindernetz auf Youtube

Busch-Stiftung Seniorenhilfe

Hilfetelefon für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen

  • Montag bis Donnerstag
    9:00 bis 17:00 Uhr
  • Freitag
    9:00 bis 14:00 Uhr
Kontakt

Gabriele Baumbach
Fon: 0212 / 206 0869
E-Mail: gabriele.baumbach@busch-stiftung.de

Suppenküche to go

Eine Suppenküche to go für Bedürftige bieten ab morgen mehrere Solinger Kirchengemeinden an. Die Ausgabe erfolgt täglich, außer sonntags und an Feiertagen, in den Stadtteilen jeweils zwischen 11:00 und 12:00 Uhr. Das Essen ist fertig gekocht und in einzelne Portionen verpackt. Gegessen werden darfe es vor Ort aus Gründen des Infektionsschutzes nicht. Man nimmt das Essen mit und wärmt es zu Hause auf.

Montag, Donnerstag und Freitag: Wald

Evangelisches Gemeindehaus
Corinthstraße 14 (Zugang von der Poststraße)

Kontakt
Gemeindeschwester Bettina Hahmann
Fon 0212 / 31 80 25

Dienstag und Samstag: Ohligs

Pfarrheim St. Joseph
Hackhauser Straße 16

Kontakt
Sabina Vermeegen
Fon 01575 / 618 9396

Mittwoch: Solingen-Innenstadt

Unter St. Clemens 13
Parkplatz der Clemenskirche
die Ausgabe erfolgt durch ein ebenerdiges Fenster zum Parkplatz

Kontakt
Diakon Leonard Galli
Fon  0177 / 720 2891

Samstag: Solingen-Innenstadt

Zusatzangebot für das Wochenende

Samstags findet zusätzlich die Abgabe von Lebensmittelpaketen und Kleidung statt.

11:00 bis 12:30 Uhr
Florastraße 9

Kontakt
Christiane und Oliver Walz

Kontakt für Personen, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen
Heilsarmee
Fon  0212 / 1 02 90,

Die Suppenküche to go wird finanziell von der Bethe-Stiftung unterstützt. Kontakt für diejenigen, die ebenfals unterstützen möchten:

Nina Efker
Stadt Solingen
Sozialplanung
Fon 0212 / 290-5389
E-Mail n.efker@solingen.de

Corona Care Solingen

Wir wollen die Reichweite nutzen, um Menschen miteinander zu verbinden: Menschen, die eine Einkaufshilfe suchen, die Unterstützung bei der Bestellung in Online-Shops brauchen oder sich einfach jemanden zum Reden wünschen, da sie sich in diesen Zeiten einsam fühlen. Das alles ohne Bezahlung.

Kontakt

Uli Preuss

Facebook-Gruppe: Corona Care Solingen

Corona Hilfe Solingen

Hotline für Menschen, die sich in Quarantäne befinden oder zur Gruppe der Personen mit erhöhtem Risiko gehören. Es wird bespielsweise Hilfe bei der Versorgung mit Lebensmitteln geboten. Auch Personen, die helfen möchten, können sich hier melden. melden.

Hotline

bei der Stadt Solingen
Fon: 0212 / 8807 3299

  • Montag bis Freitag
    8:00 bis 17:00 Uhr

Der Gottesdienst kommt per Internet ins Haus

Aktuell dürfen auch keine Gottesdienste und andere religiöse Versammlungen stattfinden. Deshalb kommt der Gottesdienst per Internet ins Haus: An jedem Sonntag um 11.30 Uhr werden ein evangelischer und ein katholischer Gottesdienst gestreamt. Das Angebot wurde von Oberbürgermeister Tim Kurzbach initiiert.

Die Webseite nennt auch weitere Angebote und Impulse der Kirchengemeinden und informiert zum Streaming.

Gottesdienste Solingen- LIVE STREAM

Heimatbilder, Messermacher und Solingen in den 50er Jahren

Mehrere Bilderschauen hat der ehemalige Tageblatt-Fotograf Uli Preuss zusammengestellt. Die Serien werden allen Senioren- und anderen Einrichtungen in und um Solingen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die "Heimatbilder" zeigen 27 Solinger Motive aus der Luft und am Boden. Diese Power Point Präsentation (16,7 MB) ist 13 Minuten lang und kann ohne Probleme auf dem PC oder Laptop in der Einrichtung gezeigt werden. Benötigt werden ein Bildschirm oder ein Beamer.Bei Fragen und Komplikationen (z.B. Zusendung für E-Mail zu groß) rufen Sie bitte an.

Bei einer zweiten Präsentation geht es um Messermacher aus aller Welt, von der Katana-Schmiede im japanischen Seki bis zum Messerschleifer in Kabul und einem Besteckschleifer bei Windmühlenmesser in Solingen.

Eine dritte Präsentation zeigt den "Aufbruch - Bilder der 50er Jahre" und ist in Zusammenarbeit dem Stadtarchiv Solingen entstanden.

Die vierte Serie wird um den 1. Mai fertig sein. Sie zeigt Luftaufnahmen der letzten Jahre im Vergleich zu solchen aus dem Jahr 1926. Auch hier konnte der Fotograf auf Unterstützung aus dem Stadtarchiv zurückgreifen.

Kontakt

Uli Preuss
Fon: 0163 / 299 1510

Hilfsangebote im Quartier Fuhr

Gerne übernehmen wir Einkäufe diverser Art (Apotheke, Lebensmittel etc.) für die Menschen in der Fuhr. Des Weiteren stehen wir auch gerne den Menschen für Gespräche zur Verfügung und wir sind per Mail erreichbar.

Kontakt

Fuhrgemeinschaft e.V.
Tanja Isphording

Fon: 0163 / 471 3356

Anrufbeantworter
Fon: 0212 - 31 35 11
wird 2 x wöchentlich abgehört und entsprechend bearbeitet.

E-Mail: fuhrgemeinschaft@gmx.de

Hilfsangebot Autohaus Schönauen / von Keitz

Ab sofort erhalten alle Krankenpflegedienste, Notfallpraxen, medizinische Notdienste, Apotheken, Ärzte usw., die ihr Fahrzeug (unabhängig vom Fabrikat und vom Erwerb) zur Reparatur in einen der Schönauen / von Keitz Betriebe bringen, für die Dauer der Reparatur einen kostenlosen Ersatzwagen gestellt.

Falls sich medizinisches Personal auf den Aufruf unseres Oberbürgermeisters meldet und Probleme hat zum Einsatzort zu gelangen, stellen die Betriebe für die Dauer von 10 Tagen kostenlos ein Fahrzeug zur Verfügung.

Nachbarschaftshilfe „Corona“

Wir möchten Menschen unterstützen, die ihre Wohnung/ihr Haus nicht ohne Risiko verlassen können! Gerne erledigen wir Einkäufe, Postgänge, Abholung in der Apotheke für Sie. Oder wir leihen Ihnen unser Ohr für ein gemeinsames Telefonat. Wenn Sie jemanden kennen, der alleine wohnt und eventuell keine Hilfe hat, informieren Sie ihn gerne über unser Angebot!

Kontakt

Hotline
Fon: 0212 / 8807 3299
(städtische Hotline)

Sabina Vermeegen
Fon: 01575 / 618  9396

Email: sabina.vermeegen@sebastian-solingen.de

Kath. Pfarrgemeinde St. Sebastian Solingen

Teamwork Tiergestützte Therapie - alles rund um Hund und Pferd

Tiergestützte Therapie ist wichtig für Alt und Jung aber aktuell sind auch in diesem Bereich keine Besuche möglich. Aber eine Beschäftigung für zu Hause gibt es hier für jedermann. Kinderquiz zum Thema Hund oder Pferd, 3 Minuten Bastelanleitung Pferd, 3 Dinge Spiel für Senioren, Teamwork Memory, Quiz Tiere erraten für Jung und Alt, 15 Minuten Hocker Gymnastik für Senioren u.v.m. um das entsprechende zu erhalten, einfach Jana Hartkopf anschreiben oder anrufen und das gewünschte wird per Mail oder Whatsapp versandt.

Kontakt

Jana Hartkopf
Fon: 0176 / 7036 4974

Email: info@tierapie-teamwork.de

Telefonpaten für Senioren

Als Geschäftsführerin des Vereins Lebensherbst organisiere ich für die Senioren in den Pflegeeinrichtungen die Vermittlung von Telefonpaten.

Natürlich können sich auch ältere Menschen außerhalb der Einrichtungen bei mir melden.

Ziel ist es, sie aus der Einsamkeit zu holen und ihnen Zuwendung zu schenken.

Diese Telefonpatenschaften sollen die Corona-Zeit überdauern. Es kommt auf die Verlässlichkeit an, weniger auf die Länge und Häufigkeit der Gespräche.

Kontakt

Petra Krötzsch
Fon: 0163 / 152 3375

Email: info@lebensherbst.de

Lebensherbst e.V. - Verein zur Unterstützung pflegebedürftiger, älterer Menschen

Versorganisation

Die Versorganisation ist eine lockere WhatsApp-Gruppe, die von jungen und aktiven Menschen in Solingen ins Leben gerufen wurde. Wir suchen und sammeln kreative und unkonventionelle Ideen, wie wir Menschen in der Klingenstadt in Zeiten der Corona-Krise unterstützen können. Wer Interesse hat, kann per Einladungslink der Gruppe beitreten.

Kontakt

Felix Wieland

Email: felixwieland42@gmail.com

Einladungslink: WhatsApp-Gruppe Versorganisation

Wir füreinander in Solingen

Ihr könntet anderen z.B. bei Einkäufen oder Erledigungen helfen – oder Ihr gehört selbst zu denen, die Hilfe brauchen? Ihr habt gute Ideen, wie man die Zeit der großen Einschränkungen im öffentlichen Leben gut und sinnvoll nutzen kann? Über die Facebookgruppe Füreinander Solingen oder ein Formular bei Radio RSG könnt ihr euch beteiligen und eure Hilfs- oder Unterstützungsangebote veröffentlichen.

Facebookgruppe "Füreinander Solingen"

Radio RSG

Zusammen ist man weniger allein!

Facebook JUMP IN, Instagram ChangemakerCitySolingen

Wir bieten mehrmals die Woche digitale Mitmachaktionen per Videotreff für jedermann. Wir machen zusammen Yoga, malen, kochen und nehmen euch mit auf spannende Touren, z.B. durch ein Biolabor in Aachen oder das Kunstmuseum Solingen.

Teilnehmen kann man am Computer direkt über den Browser oder per Handy mit der kostenfreien App App "Jitsi Meet". Gerne könnt ihr euch auch in einen Newsletter eintragen lassen, um bei neuen Veranstaltungen immer benachrichtigt zu werden.

Kontakt

Vanessa Marshall

Email: v.marshall@awo-aqua.de

Anmeldung über Facebook an @Juma Di oder per E-Mail

Einkaufen – Rupelrath hilft!

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath erledigen Ihren Einkauf und bringen Ihnen die nötigen Dinge bis an die Wohnungstür. Dieses Angebot richtet sich vor allem an Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im Bereich Solingen-Aufderhöhe, dem Einzugsgebiet der ev. Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath, wohnen.

Fon:  0152 / 084 1 2149

Email: helfer@rupelrath.de

Einkaufen?-Rupelrath hilft! 

Zeit zum Reden - Telefon-Zeit

Ein Angebot der Evangelsichen Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath.

Wenn Sie ...

  • ... einfach mal reden möchten,
  • ... eine bestimmte Not haben, die Sie mit jemandem teilen möchten,
  • ... in der ein oder anderen Weise Unterstützung brauchen
  • ... oder jemanden kennen, die bzw. der sich (nach Absprache, s.u.) über einen Anruf aus der Gemeinde freuen würde - 

Fon: 0212 / 2266 9321

Zeit zum Reden - Telefon-Zeit

Spektrum Bildungszentrum Solingen e.V.

Alltägliche Versorgung und Einkäuf für alle, die krank sind oder oder einer gefährdeten Risikogruppe angehören.

  • Montag bis Freitag
    10:00 bis 16:00 Uhr

So läuft die Hilfe ab:

  • Interessierte nennen Namen, Telefonnummer, Adresse, Einkaufsliste und Budget (maximal 50 Euro).
  • Für den Einkauf im Lebensmittelhandel der Stadt werden gebraucht: Angaben zu Produkten und Menge.Lieferung zeitnah, spätestens am Folgetag.
  • Für Medikamentenlieferung, sofern die Apotheke nicht liefern kann, gilt: Je nach Dringlichkeit schnellstmöglich.
  • Die Helfer bezahlen bis 50 Euro in Vorleistung, für jede Position gibt es einen Beleg. Der Kunde erstattet den Betrag in bar bei Lieferung.

Fon: 0212 / 382 0752

Email: info@spektrum-ev.de

Spektrum Bildungszentrum e.V.

Kinderschutzbund Solingen

Telefonische Beratung bei allen Problemen rund um die Familie,, auch E-Mails werden zügig bearbeitet.

  • Montag bis Freitag
    10:00 bis 12:00 Uhr
Kontakt

Fon: 0212 / 1 83 93

Email: info@kinderschutzbund-solingen.de

Maskensammlung

Neu am Start sind zwei Angebote zu Atemschutzmasken. Viele Solingerinnen nähen bereits Masken für Dritte. Die Macher der Facebook-Helferseite „Coronacare Solingen“ haben mit „Kampagne Masken für Solingen“ eine zweite Plattform eröffnet, wo selbst genähte Masken gesammelt und vorrangig an Bedürftige weitergegeben werden. Solche Masken sind nicht zu verwechseln mit medizinisch sicheren, geprüften und zertifizierten Schutzmasken, stellen aber dennoch einen gewissen Schutz dar. Sie sollten aus Stoff gefertigt sein, der bei 60 Grad waschbar ist. Wenn geschlossen ist, passen die Masken auch in den Briefkasten.

Kampagne Masken für Solingen
„Der Paritätische“
Weyerstrasse  243

Abgabe der Masken

  • Montag bis Freitag
    8:00 bis 16:00 Uhr

Machbar - Gemeinsam nähen gegen Corona

Die zweite Masken-Hilfsaktion ist eine Kooperation der ipd-Stiftung und der evangelischen Kirchengemeinde Ohligs.

„Machbar – Gemeinsam nähen gegen Corona“

EUTB (Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung)

Unterstützung für Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige.

  • Fon: 0800 004 446
    Dienstag 9:00-13:00 Uhr
    Mittwoch 14:30-16:30 Uhr

    Hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, wir rufen zurück!

www.eutb-solingen.de

KoKoBe Solingen

Unterstützung für Menschen mit Behinderung, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Koordinierung und Weiterleitung von Anfragen.

Kontakt
  • Fon.: 0212 - 6426574
  • Fax: 0212 - 6426575
  • Email: info@kokobe-solingen.de
  • Internet: www.kokobe-solingen.de
Sprechzeiten
  • Montag und Donnerstag: 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
  • Mittwoch 9:00 Uhr - 13:00 Uhr

Sie haben eigene Ideen, Initiativen, Angebote?