Sprachlos angesichts der unbegreiflichen Tragödie

Solingen trauert

Liebe Solingerinnen, liebe Solinger,

tiefe Trauer liegt über unserer Stadt. Die Nachricht von der Familientragödie an der Hasseldelle, die fünf Kinder zwischen einem und acht Jahren das Leben gekostet hat, macht mich sprachlos. Sie trifft mich wie so unendlich viele Menschen in meiner Heimatstadt mitten ins Herz - als Mensch, als Familienvater und als Oberbürgermeister. Mitten unter uns hat sich etwas ereignet, das unbegreiflich ist. Es sind Stunden und Tage der tiefen Anteilnahme, des Innehaltens und für mich als Christen auch des Gebets. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Kindern, deren Leben so tragisch so früh enden musste und bei den Menschen, die diesen fünf jungen Menschen und ihrer Familie nahestehen.

An der Hasseldelle habe ich in den Stunden nach Bekanntwerden dieser schlimmen Nachricht undendlich viel Trauer und Anteilnahme wahrgenommen - unter Menschen in der Nachbarschaft, Einsatzkräften der Polizei, Politikerinnen und Politikern, Vertreterinnen und Vertretern des gesellschaftlichen Lebens, Journalistinnen und Journalisten und vielen anderen. Auch in den Sozialen Medien spiegeln sich die Fassungslosigkeit und die Trauer wieder. Die Medien bundesweit richten ihren Blick auf unser Solingen, auf die Tat, die nach Einschätzung der Polizei ein Verbrechen war, und deren Hintergründe.

Wir müssen diesen Schock verarbeiten und die Tragödie aufarbeiten. Sie ist zu groß, um einfach zur Tagesordnung überzugehen. Das war allen sofort klar. Deshalb ist noch am Abend vereinbart worden, den Kommunalwahlkampf in den kommenden Tagen ruhen zu lassen. Auch für die Absage von anderen Veranstaltungen bitten wir um Verständnis. Der Polizei, der Feuerwehr und den Rettungskräften danke ich für ihre Arbeit, die so schwer zu ertragen war und doch so professionell absolviert wurde.

Nehmen wir uns jetzt die Zeit zum Trauern und zum Innehalten. Stellen wir Kerzen auf und nehmen wir die fünf Kinder in unsere Gedanken und Gebete auf.

Ihr Tim-O. Kurzbach
Oberbürgermeister

Hilfe in extremen Lebenssituationen

Befinden Sie sich in einer besonderen Belastungssituation? Fühlen Sie sich überfordert? Erscheint Ihnen Ihre Situation ausweglos? Brauchen Sie jemanden zum Reden?

Anlaufstellen bei der Stadt Solingen