Ohligs - Stadtteil mit Potenzial

Der Stadtteil Ohligs im Westen des Stadtgebietes ist ein wichtiger Wohnstandort und bedeutender Verkehrsknotenpunkt innerhalb der Stadt Solingen. Das Zentrum erfüllt wichtige Versorgungs- und Dienstleistungsfunktionen, zudem ist der Stadtteil von vielfältiger Gewerbenutzung geprägt.  

Der Stadtteil hat großes Potenzial: es gibt freie Flächen und Grünflächen, zudem entsteht im früheren Kugelgasbehälter der Stadtwerke das Galieum. Doch es gibt auch Hinweise darauf, dass eine gezielte Sadtteilentwicklung notwendig ist: Das Mietzinsniveau stagniert weitgehen, in den zentrumsnahen Randbereichen gibt es Leerstände und  zunehmende Nutzungskonkurrenzen, zum Beispiel durch Vergnügungsstätten. Erste Ansätze für "Trading-Down-Prozesse" sind erkennbar.

Das Stadtteilentwicklungskonzept

Das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept liefert für Ohligs eine Gesamtperspektive. Unter anderem werden verschiedene stadtteilbezogenen Konzepte und Einzelmaßnahmen aufeinander abstimmt und in einem Gesamtprozess vereint. Grundlage ist ein Leitbild, aus dem Ziele und Handlungsfelder abgeleitet werden. Dazu gehören zum Beispiel die Rahmenplanung für das östliche Ohligs, die Entwicklung des Olbo-Geländes und die Gründung einer Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) für die Ohligser Innenstadt.

Das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept ist die Basis für eine zukunftsorientierte funktionale Stärkung des gesamten Stadtteils. Mittelfristig legt es die Bausteine und Handlungsempfehlungen für die Entwicklung des Stadtteilzentrums Ohligs West und des Stadtumbaugebietes in Ohligs Ost räumlich zusammenhängend fest. Der Blickwinkel ist dabei themenübergreifend.

Das Konzept wird umgesetzt mit Mitteln aus dem Förderprogramms „Stadtumbau West". Dieses Programm unterstützt Kommunen dabei, ihre baulichen und stadträumlichen Strukturen an die Veränderungen von Bevölkerung und Wirtschaft anzupassen.

Hier tut sich was!

Aktuell gibt es eine Reihe von wichtigen Impulsen für den Stadtteil:

  • Im September 2016 wurde die Grundsteinlegung für das Galileum gefeiert. Inzwischen laufen die Bauarbeiten  auf Hochtouren.
  • Der Planetenweg wurde als Spielflächen- und Wegeverbingung zwischen Galileum und Hauptbahnhof  im Sommer 2017 eröffnet
  • In Ohligs-Ost wurde die Sauerbreystraße aufgewertet. Auch an der Hochstraße wurden punktuelle Maßnahmen umgesetzt.
  • Das Stadtteilforum Ohligs hat seine Arbeit aufgenommen: Vertretungen von Ohligser Vereinen, Einrichtungen, Initiativen und Menschen, die hier leben, informieren sich über die Einwicklung von Ohligs, diskutieren aktuelle Themen und verabreden gemeinsamen Aktionen. Das Forum hat auch die Mitglieder des Stadtteilbeirats gewählt.
  • Der neu gegründete Stadtteilbeirat hat sich bereits mehrere Male getroffen. Das Gremium mit Aktiven aus Ohligs entscheidet unter anderem über Anträge an den Verfügungsfonds Ohligs. Unterstützt wurden Feste und gemeinsame Aktionen,  zudem  wurden Zelte und Hütten angeschafft, die von allen Ohligsern für gemeinnützige Zwecke ausgeliehen werden können.
  • Die Immobilien- und Standortgemeinschaft Solingen-Ohligs (ISG) hat im zweiten Anlauf Zustimmung gefunden.  Hausbesitzer und Geschäftsleute ziehen  gemeinsam mit der Stadt an einem Strang, um den Stadtteil zu verschönern und an gemeinsamen Ideen und Werbekampagnen zu arbeiten.
  • Das weltweit agierende Softwareunternehmens Codecentric (200 Mitarbeiter) hat an der Sauerbreystraße seine neue Zentrale errichtet - ein wichtiger Impuls für den Stadtteil.
  • Ab 2017 wird das von Landesmitteln geförderte Projekt "Digitalen und Stationären Einzelhandel zusammendenken" umgesetzt. Die Ohligser Werbegemeinschaft hat sich zusammen mit anderen Solinger Händlergemeinschaften und unterstützt von der Stadt und dem Initiativkreis Solingen an dem landesweiten Ideenwettbewerb beteiligt.

Stadtteilbüro Ohligs

Tabea Reichert
Dirk Häußer

Kamper Straße 14
42699 Solingen

Telefon: 0212 / 1809 0806
E-Mail: team@stadtteilbuero-ohligs.de

Öffnungszeiten

Mittwoch
10:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag
16:00 - 18:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt