Gefahr durch Starkregen

Stand 07.2018

Die Gefahrenpotenzialkarte

Liegt Ihr Haus an einem gefährdeten Tiefpunkt? Sucht sich das Wasser genau dort seinen Weg, wo ihr Grundstück liegt? Darüber gibt die interaktive Gefahrenpotenzialkarte Aufschluss. Entwickelt wurde sie für das gesamte Stadtgebiet mit Hilfe eines digitalen Geländemodells, das Fließwege und Geländesenken veranschaulicht. Auch Feuerwehreinsätze bei Starkregen lieferten wichtige Erkenntnisse. Der hinterlegte Regenradar zeigt, wo es aktuell schüttet und wo in Kürze mit starkem Regen gerechnet werden muss.

Von transparent bis rot: Das sagen die Farben
Im Detail: Der Regenradar auf der Gefahrenpotenzialkarte zeigt an, welche Regenmenge fällt (Millimeter pro Stunde). Vom großräumigen Überblick kann man ins Detail scrollen: Die Farben der zugrunde liegenden Karte lassen erkennen, in welcher "Gefährdungsklasse" das eigene Grundstück liegt: Ist der Hintergrund transparent, droht keine Gefahr, gelb zeigt geringe Gefährung, orange mittleres und rot ein hohes Gefahrenpotenzial an.

Karte im Vollbild anzeigen

Kontakt