Solingen wandernd entdecken

Müngstener Brücke

Großartige Natur direkt vor der Haustür - das ist ein Pfund, mit der die Großstadt Solingen wuchern kann: Gleich an den grünen Rändern beginnen die dich bewaldeten, zerklüfteten Wupperberge, fließt die Wupper durchs Tal, liegt die naturgeschützte Ohligser Heide. Und mittendrin idyllisch Bachäler, die niemals völlig kultuivert wurden.

Die Klingenstadt ist ein Paradies für Menschen, die gerne wandern: Rund 400 Kilometer Wanderwege sind im Stadtgebiet markiert. Einen kompletten Überblick bietet die Wanderkarte, die zum Paket der Solinger Freizeitkarte gehört. 2017 ist die Karte in der komplett überarbeiteten und aktualisierten vierten Auflage erschienen.

In der neuen Freizeitkarte sind auch insgesamt neun Touren beschrieben, die die schönsten Seiten der Klingenstadt zeigen, darunter auch Streifzüge auf dem ausgezeichneten Bergischen Weg. Der Klingenpfad, Solingens wohl bekanntester Wanderweg, wird in Etappen vorgestellt.

 

  • Tour 1: Müngstener Brücke, Brückenpark und Burg
  • Tour 2: Rund um die Sengbachtalsperre: Wasser und Wälder
  • Tour 3: Rundwanderwege in Rüden: Wupper, Wiesen, Kotten
  • Tour 4: Unterwegs auf der Bergischen Heideterrasse
  • Tour 5: Durch die Ohligser Heide
  • Tour 6: Rund um Merscheid: Hofschaften und Bachtäler
  • Tour 7 und 8: Streifzüge auf dem Bergischen Weg - In und um Gräfrath: Felder, Wälder, Kultur
  • Tour 9: Streifzug auf dem Bergischen Weg - Durch die Wupperberge zwischen Wupperhof und Glüder
  • Klingenpfad: 75 Kilometer rund um Solingen

Erhältich ist die Solinger Freizeitkarte unter anderem in den Bürgerbüros und im Buchhandel, die GPX-Daten zu allen Touren stehen hier zum Download bereit.

Ihr Kontakt